Abo
  • Services:
Anzeige

Erneut E-Mail-Ausfall bei MobileMe

Verlängerung der Nutzungsdauer bei manchen Kunden fehlgeschlagen

Für mehrere Stunden waren die E-Mail-Funktionen von MobileMe abermals nicht erreichbar. Wie viele Nutzer von dem Ausfall betroffen waren, ist ebenso wenig bekannt wie die Ursachen dafür. Aber auch an anderer Stelle macht Apples Dienst weiter Probleme.

Während sich das Statusblog für MobileMe zu dem jüngsten Ausfall ausschweigt, gibt es zwei kurze Einträge im Statusticker: Demnach gab es erst einen rund zweistündigen Komplettausfall aller E-Mail-Funktionen von MobileMe, dem sich ein weiterer Ausfall der E-Mail-Funktionen anschloss. Für weitere drei Stunden war ein Zugriff auf E-Mails via E-Mail-Software oder iPhone bzw. iPod touch nicht möglich. Nur mittels Webbrowser standen die E-Mail-Funktionen nach dem ersten Komplettausfall zur Verfügung.

Anzeige

Unbekannt ist, wie viele Kunden davon betroffen waren und ob es dabei erneut zu Datenverlusten gekommen ist. Zum Start von MobileMe war der Dienst über mehrere Tage nicht nutzbar und seitdem gab es immer wieder Ausfälle des Dienstes, vor allem bei den E-Mail-Funktionen.

Wegen der Anfangsschwierigkeiten und weil Apple kurz nach dem Start von MobileMe die versprochenen Push-Funktionen beschnitten hatte, gab es eine Verlängerung der Nutzungsdauer für alle Kunden. Der Dienst ist kostenpflichtig, kann aber für 30 Tage gratis ausprobiert werden.

Ein MobileMe-Nutzer hat in seinem Blog ausführlich berichtet, dass die versprochene Nutzungsdauerverlängerung nicht zur Verfügung stand. Auch ein Kontakt mit dem Support von Apple brachte keine Abhilfe. Ähnliche Fälle finden sich im Supportforum bei Apple. Wie viele MobileMe-Anwender von diesem Problem betroffen sind, ist nicht bekannt.

Steve Jobs gab erst vor einigen Tagen zu, dass MobileMe zu früh gestartet wurde und der Produktstart ganz anders hätte aufgezogen werden müssen. Kritik erntete Apple auch dafür, dass Windows-Nutzern ungefragt ein Eintrag mit MobileMe-Einstellungen in die Systemsteuerung geschrieben wird, wenn sie die aktuelle iTunes-Version installieren.


eye home zur Startseite
Sportprotzer 30. Aug 2008

Thmematisch passend gibt es noch diese Firma, schein recht gut zu sein: www.interways.de...

Andreas Heitmann 13. Aug 2008

Hmm, und ich hab extra schon eine Generation abgewartet. Denn bei Nokia kennt man das ja...

guckmermal 13. Aug 2008

So einfach lässt soch doch im MacPro kein zweites Laufwerk einbauen. Und sind im MacPro...

dermitdemwolfta... 12. Aug 2008

Welche Aufregung. Ist doch typisch Äppel.

so so 12. Aug 2008

Ich habe einen erhalten!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€ und Watch_Dogs 2 Deluxe Edition 29,99€)
  2. (heute u. a. mit Sony TVs, Radios und Lautsprechern, 4K-Blu-rays und Sennheiser Kopfhörern)
  3. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  2. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  3. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  4. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  5. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  6. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  7. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  8. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  9. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  10. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Das stimmt imho so nicht, ...

    Der Held vom... | 09:45

  2. Re: Mal sehen, wie das bei den "echten deutschen...

    Icestorm | 09:43

  3. Re: Und bei DSL?

    Ovaron | 09:42

  4. Re: IPv6 Subnetze? was habt Ihr?

    WalterWhite | 09:29

  5. Re: Das hängt von Geschwindigkeit und Interface ab

    Ovaron | 09:26


  1. 09:03

  2. 17:43

  3. 17:25

  4. 16:55

  5. 16:39

  6. 16:12

  7. 15:30

  8. 15:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel