Abo
  • Services:

.Net Framework 3.5 SP1 sorgt für kleinere Downloads

Auch Visual Studio 2008 erhält ein Service Pack 1

Microsoft aktualisiert das .Net-Framework 3.5 sowie Visual Studio 2008 und hat jeweils das Service Pack 1 (SP1) zur Produktion freigegeben. Darin enthalten sind auch einige neue Funktionen, unter anderem für die Entwicklung von Windows- und Datenbankanwendungen auf aktuellen Microsoft-Plattformen. Zudem soll die Erstellung dynamischer Webseiten mit ASP.Net einfacher werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das .Net.Framework 3.5 SP1 enthält ein neues Clientprofil, das die Größe des .Net-Frameworks um 86,5 Prozent reduziert - von 197 auf 26,5 MByte. Anwender müssen damit ein deutlich kleineres Paket herunterladen und installieren. Es kann auf bereits existierenden .Net-Anwendungen eingesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. BayWa r.e. Solar Energy Systems GmbH, Tübingen

Einige Optimierungen der Common Language Runtime (CLR) sollen zudem die Geschwindigkeit von Anwendungen erhöhen. Der erzeugte Managed Code soll den Start um 20 bis 45 Prozent sowie die Ausführung des Programms um 10 Prozent beschleunigen, verspricht Microsoft. Zugleich sollen die Anwendungen sicherer werden, macht Microsoft doch Gebrauch von der zufälligen Layout-Anordnung in Windows Vista.

ASP.net wurde um die Funktion Dynamic Data erweitert, womit sich datenzentrierte Webseiten ohne Erzeugung von Quellcode schreiben lassen sollen. Auch im Bereich der Datenbankprogrammierung erhalten Entwickler durch das .Net-Framework 3.5 SP1 neue Werkzeuge. Die ADO.Net Data Services und das ADO.Net Entity Framework erhöhen die Abstraktionsebene. Zudem unterstützen sie eine neue, modellbasierte Vorgehensweise sowie ein standardbasiertes Framework zur Entwicklung datenorientierter Webservices.

Erweiterungen erfuhren auch die REST-Dienste der Windows Communication Foundation (WCF). Sie bieten nun ein flexibleres Programmiermodell für Dienste, die sowohl Anwendungen für Web 2.0 als auch Service-orientierte Architekturen (SOA) unterstützen.

Visual Studio 2008 SP1 nutzt ebenfalls die Neuerungen des .Net-Framework 3.1 SP1 und wartet unter anderem mit neuen Designtools für die Erstellung von WPF-Anwendungen, optimierten Werkzeugen zur Entwicklung von Ajax-Applikationen, ein verbessertes Designwerkzeug für das ADO.Net Entity Framework sowie eine erweiterte JavaScript-Entwicklungsumgebung auf. Im Zusammenspiel mit dem SQL Server 2008 soll die Erstellung gelegentlich vernetzter und geografisch orientierter Applikationen sowie die Einbindung von Business-Intelligence-Funktionen einfacher werden.

Das .Net Framework 3.5 SP1 und auch das kostenlose Visual Studio 2008 Express SP1 stehen unter microsoft.de/net zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Yrr 21. Aug 2008

Es ist 'ne Kleinigkeit, aber an sowas hänge ich mich gerne auf :)

E-Techniker 13. Aug 2008

Deine Aussage ist ein viel größerer Beweis dafür, dass du einfach nur dumm bist.

Frickeln ade 12. Aug 2008

so macht man m$-fanboys zu beta-testern.

dot 12. Aug 2008

Nein, musst es nicht deinstallieren, es sollte eigentlich automatisch aktualisiert...

Endwickler 12. Aug 2008

Spontan fällt mir da ein, dass so ein Effekt auftreten kann, wenn man in den Visual...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
Deutsche Darknet-Größe
Wie "Lucky" demaskiert wurde

Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
Von Hakan Tanriverdi

  1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
  2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
  3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /