Abo
  • Services:

Leica mit 38-prozentigem Umsatzrückgang

Erstes Quartal lief nicht gut

Leica hat einen Umsatzrückgang von rund 27 Millionen Euro im ersten Quartal seines Geschäftsjahres hinnehmen müssen. Der Traditionshersteller hofft, mit neuen Produkten, die zur Photokina im Herbst 2008 vorgestellt werden sollen, eine Trendwende einzuleiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das erste Quartal von Leica lief von April bis Juni 2008. In diesem Zeitraum wurde ein Umsatz von rund 27 Millionen Euro und damit circa 38 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres erzielt. Das Unternehmen erwirtschaftete einen Verlust von 3,85 Millionen Euro - im gleichen Zeitraum des Vorjahres konnte Leica noch einen Gewinn von 4 Millionen Euro bekanntgeben.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Regen
  2. TQ-Systems GmbH, Gut Delling bei München

Die schlechten Zahlen sind vor allem durch niedrigere Umsätze bei M-Systems und digitalen Kompaktkameras entstanden, die das Unternehmen zusammen mit Panasonic entwickelt. Außerdem wurde der Forschungs- und Entwicklungsaufwand im Vergleich zum Vorjahr um 35 Prozent stark erhöht.

Ein hoher einstelliger Verlust soll auch das weitere Geschäftsjahr des Konzerns begleiten. Die Leica Camera AG soll ebenfalls Verluste erzielen. Die Trendwende soll erst in den nächsten beiden Geschäftsjahren vollzogen werden. Der Grund: Zur Photokina 2008 will Leica neue Produkte zeigen. Welche dies sind, wurde vorerst nicht mitgeteilt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. ab 499€

titA 13. Aug 2008

Hast Du schon mal mit einer M-Kamera fotografiert? Oder ist die Zahl einfach aus dem off...

Moo-Crumpus 12. Aug 2008

Ja, das dachte ich auch. Wie hoch der wohl sein wird? 7?

Venki 12. Aug 2008

naja, es wird "gemunkelt", dass eine neue R auf der Photokina vorgestellt wird...

TJATJA 12. Aug 2008

Das Konzept man nehme ein Lumix und schreibe Leica drauf und mach Sie 200€ teurer geht...

markenheini 12. Aug 2008

wenn man eine kamera verkauf, die es baugleich, für's halbe geld von panasonic gibt...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

    •  /