Abo
  • Services:

Hitachi stellt Camcorder mit Blu-ray, SDHC und HD vor

DZ-BD10HA: Drei verschiedene Aufnahmemedien in einem Gerät

Hitachi hat mit dem DZ-BD10HA einen Camcorder mit Blu-ray-Laufwerk vorgestellt, der außerdem mit einer Festplatte sowie einem SD-Kartenlaufwerk ausgerüstet ist und im FullHD-Modus arbeitet. Die Auflösung liegt bei 1.920 x 1.080 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Hitachi DZ-BD10HA arbeitet mit einem 10fach-Zoom mit optischer Bildstabilisierung. Im DZ-BD10HA sitzt ein CMOS-Sensor mit 7 Megapixeln Auflösung. Die auf die eingebaute Festplatte mit einer Kapazität von 30 GByte nimmt bis zu 4 Stunden und 20 Minuten FullHD in MPEG-4 AVC/H.264 auf.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Großheringen

Alternativ kann auch mit MPEG 2 in Standardauflösung gefilmt werden. Der SDHC-Kartenslot kann ebenfalls zur Aufzeichnung von Videos in voller Auflösung oder als Standbildspeicher genutzt werden. Die Fotoauflösung liegt bei 6,22 Megapixeln.

Die Videodaten können mit einem einzigen Knopfdruck von der HD- oder SDHC-Karte auf die 8 cm großen Blu-ray-Scheiben gebrannt werden. Der Umweg über einen PC ist nicht notwendig. Einfache Schnittfunktionen samt Übergängen sind ebenfalls im Camcorder selbst integriert. Mit dem Trancodierungsfeature lassen sich Videos auch auf die SD-Fernsehauflösung herunterrechnen und auf 8-cm-DVDs brennen.

Der Camcorder misst 79 x 87 x 140 mm und wiegt rund 500 Gramm. Hitachi will den DZ-BD10HA in den USA ab September 2008 für rund 1.000 US-Dollar anbieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. 4,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. (-38%) 36,99€

Honk 14. Aug 2008

Ich habe eine HD-Videokamera von Aiptek, die im gleichen Format abspeichert und da läßt...

Blair 13. Aug 2008

ich wusste gar nicht dass es solche dinger gibt.


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


      •  /