Ehemalige Flagship-Entwickler gründen neues Studio "Runic"

Entwicklerteam des Flagship-Onlinerollenspiels Mythos mit neuem Studio

Mythos ist Geschichte - jedenfalls für das Entwicklerteam, das bislang bei Flagship Studios an dem Onlinerollenspiel gearbeitet hat. Nachdem die Rechte an dem Titel wohl auf asiatische Publisher übergegangen sind, haben die Designer und Programmierer ein neues Unternehmen gegründet.

Artikel veröffentlicht am ,

Max Schaefer war 1993 einer der Gründer von Blizzard North, dem Entwicklerstudio hinter Diablo. 2003 war er an der Gründung von Flagship Studios beteiligt, den Machern von Hellgate. Jetzt ist Schaefer einer der Chefs des neuen Unternehmens Runic Games. Das besteht aus Mitgliedern des Teams, das bislang bei Flagship für die Entwicklung des Fantasy-Onlinerollenspiels Mythos verantwortlich war. Auch dessen Projektleiter Travis Baldree ist bei Runic mit von der Partie. Laut einer Mitteilung auf der Firmenwebseite will das Unternehmen schon in den nächsten Tagen seine künftigen Titel ankündigen. Die sollen auf jeden Fall im Genre der actionorientierten Onlinerollenspiele angesiedelt sein.

Die Rechte an Mythos hat sich inzwischen wohl der südkoreanische Publisher T3 Entertainment gesichert. Die Firma sucht derzeit nach Mitarbeitern, um Mythos unter eigener Regie fertig zu entwickeln und zu vermarkten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Azoris 13. Aug 2008

Für die Leitung des Spielestudios welches übernommen wird gibts e nix besseres... aber...

gamer666 12. Aug 2008

Ich find das Spiel eigentlich ganz lustig; sicher da gibt es noch Verbesserungen aber...

sssssssssssssss... 11. Aug 2008

naja, bei "denen" läufts ja scheinbar besser :D



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geplante Obsoleszenz
Epson schaltet Drucker wegen voller Schwämme ab

Die Drucker funktionieren noch tadellos, ein angebliches Risiko durch volle Tintenschwämme ist für Epson aber Grund, die Geräte zu deaktivieren.

Geplante Obsoleszenz: Epson schaltet Drucker wegen voller Schwämme ab
Artikel
  1. Gegen das kommerzielle Internet: Warum Filesharing legalisiert werden sollte
    Gegen das kommerzielle Internet
    Warum Filesharing legalisiert werden sollte

    Die Subkultur des illegalen Filesharing ist der letzte Atemzug des nichtkommerziellen Internets. Warum es legalisiert werden sollte.
    Ein Essay von Lennart Mühlenmeier

  2. Start-up Tachyum: Zulieferer hat angeblich Prodigy-Chip sabotiert
    Start-up Tachyum
    Zulieferer hat angeblich Prodigy-Chip sabotiert

    Cadence sollte Funktionsblöcke liefern. Da die nicht funktionierten, musste der Prozessor verschoben werden. Tachyum klagt auf entgangenen Gewinn.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€, PC-Netzteil 79,90€) • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /