• IT-Karriere:
  • Services:

Intel Demo Competition - deutsches Team gewinnt erneut

Preisverleihung auf der Evoke 2008 in Köln

Das Team Still hat auch in diesem Jahr die Intel Demo Competition 2008 für sich entscheiden können. Die Gewinner wurden anlässlich der Kölner Demoparty Evoke gekürt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Intel Demo Competition (IDC) 2008 startete Ostern auf der Breakpoint, die Preisverleihung erfolgte anlässlich der Evoke. Still konnte mit seiner Demo "The Seeker" bei der Abstimmung auf Intels Website die meisten Stimmen sammeln und gewann Entwicklungstools von Intel sowie vier High-End-PCs.

Inhalt:
  1. Intel Demo Competition - deutsches Team gewinnt erneut
  2. Intel Demo Competition - deutsches Team gewinnt erneut

Platz zwei belegte das schwedische Team aus Fairlight & TBL, die bei der IDC 2008 erstmals zusammengearbeitet haben und mit ihrer Demo "Only one Wish" vertreten waren. Der dritte Platz ging an das französische Team Cocoon mit seiner Demo "Nazca".

Tobias Heim vom Demoparty-Organisator Digitale Kultur e.V. lobte die hohe Qualität der eingereichten Demos. Jedes der Teams könne stolz auf die Teilnahme sein. Dennoch scheint der Intel Demo Competition noch der Flair von Neuem, Großartigem zu fehlen - schaut man sich die Videos der Beiträge an, so fehlen echte Überraschungen unter den Programmierkunstbeiträgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Intel Demo Competition - deutsches Team gewinnt erneut 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

blork42 17. Aug 2008

Heute gibts keine "Borders" mehr. (Danke für die Vorlage für den hintergründigen...

personenschutz 12. Aug 2008

es geht mehr darum, dass alle die gleichen vorraussetzungen haben, wenn sie loslegen...

Grandchild 12. Aug 2008

guckst du hier: http://visbot.net http://winamp-forums.deviantart.com http://customize...

pesen 12. Aug 2008

nein, das dürfen wir niemals. man darf sich nicht die rosinen aus der eigenen geschichte...

Pico 11. Aug 2008

Alle anderen Demos, waren irgendwie unterhaltsammer. Allen vorran das TBL Teil.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /