Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Die Mumie 3 - Das Grauen vor dem Drachenkaiser

Lieblose Filmumsetzung von Die Mumie 3 für Nintendo DS, Wii und Playstation 2

Wenn man von einem Spiel erstmals am Tag seines Erscheinens erfährt, kann das unterschiedliche Gründe haben - in den wenigsten Fällen wirklich gute. Ist das Ganze dann lediglich für Playstation 2, Nintendo DS und Wii erhältlich, obwohl es sich um eine aktuelle Filmumsetzung handelt, wird die Skepsis noch größer. Im Falle von Die Mumie 3: Das Grabmal des Drachenkaisers mehr als zu Recht.

Die Mumie 3 (PS2, Wii, DS)
Die Mumie 3 (PS2, Wii, DS)
Für Actionfreunde ist der neuerliche Kinoauftritt der Mumie wohl eines der Leinwandhighlights des Sommers. Ob tatsächlich jemand freiwillig auch auf Konsole den Kampf gegen das Böse aufnehmen will, ist zweifelhaft - die Videospielumsetzung wird leider all den Vorurteilen gerecht, die gegenüber Filmumsetzungen existieren.

Anzeige

Die Mumie 3
Die Mumie 3
Dabei bietet die Vorlage genug Material für ein vernünftiges Actionspiel: Spannende Szenarien wie chinesische Grabmäler oder der Himalaya, unterschiedliche Charaktere wie die Alter Egos von Brendan Fraser oder Luke Ford, ein Mix aus Kämpfen, Geschicklichkeitspassagen und Rätseln - hätten sich hier etwa die Prince-Of-Persia-Entwickler austoben dürfen, wäre ihnen bestimmt die ein oder andere gute Idee gekommen. Das jetzt im Handel erhältliche Spiel wirkt hingegen eher wie dem Baukasten entnommen: vorhersehbar, komplett linear, stereotyp und schnell langweilig.

Die Mumie 3
Die Mumie 3
Was nützen etwa mehrere spielbare Charaktere, wenn sich ihre Aktionsmöglichkeiten kaum unterscheiden? Was helfen zahlreiche Kletterpassagen, wenn die Figuren wegen der unübersichtlichen Kameraposition regelmäßig unverschuldet ihr Bildschirmleben aushauchen? Was bringt die Möglichkeit, sich im Nahkampf oder mit Schusswaffen austoben zu können, wenn die Combos eng begrenzt sind und die Gegnerhorden ihre KI zu Hause gelassen haben?

Die Mumie 3
Die Mumie 3
Auch technisch ist der Titel kaum der Rede wert. Grafik und Sound entsprechen (wohlwollend betrachtet) maximal dem Genredurchschnitt. Vielleicht erklärt das auch die ungewöhnliche Plattformwahl: Anscheinend dachten sich die Entwickler, dass PS2-, DS- und Wii-Besitzer eher einen technisch schwachbrüstigen Titel entschuldigen als Eigner einer PS3 oder Xbox 360. Der Preis von 30 (PS2 und DS, beide bereits erhältlich) bzw. 40 Euro (Wii, erhältlich ab 5. September 2008) mag da noch verhältnismäßig vernünftig wirken - angesichts der schnell abfallenden Motivationskurve ist das Geld etwa für einen betagten Prince-Of-Persia-Titel aber deutlich besser angelegt. Die USK hat die Konsolenversionen ab 16 Jahre, die DS-Variante ab 12 Jahre freigegeben.

Fazit:
Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers macht es einem denkbar leicht: Ermüdendes Gameplay, unübersichtliche Kamera, schwache Technik - auch große Anhänger der Vorlage werden hier kaum etwas finden, was einen Kauf rechtfertigt. Da macht es mehr Spaß, das Geld in Kinotickets zu investieren und das neue Mumienabenteuer mehrfach hintereinander anzuschauen.


eye home zur Startseite
Ute Schön 12. Aug 2008

Ich wollte mir das Spiele schon bei Amazon kaufen, da habe ich eben Eure Warnung geselen...

süsserBerliner 12. Aug 2008

Hallo ihr süssen schleckermäuler ich war am wochenende mit meinem freund in dem film und...

Lino 12. Aug 2008

Wahrscheinlich haben sie ein Presseexemplar im Briefkasten gefunden.

Ph43n0m 11. Aug 2008

Hmm nicht ganz so aber Ähnlich xD Mal aus dem Nähkästchen Entwickler arbeiten sehr...

Muhh 11. Aug 2008

Da haste jetzt Trollfutter ausgestreut :D Ich hab den Film noch nicht gesehen war aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt
  2. ORSAY GmbH, Willstätt, zwischen Freiburg / Karlsruhe
  3. Smartsteuer GmbH, Hannover
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

Play Austria: Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
Play Austria
Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
  1. Human Head Studios Nach 17 Jahren kommt die Fortsetzung für Rune
  2. Indiegames Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse
  3. Spielebranche Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  1. Re: Warum guckt man sich alles negative bei Apple ab?

    amagol | 20:38

  2. Re: warum ständig neue Versionen und Downloads?

    DoMeLe | 20:37

  3. Re: "KI" ist derzeit vor allem Marketing, mehr nicht

    lanG | 20:36

  4. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Tobi1051 | 20:30

  5. Re: Giga-Standard und Giga-Preise?

    MysticaX | 20:23


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel