Spieletest: Die Mumie 3 - Das Grauen vor dem Drachenkaiser

Lieblose Filmumsetzung von Die Mumie 3 für Nintendo DS, Wii und Playstation 2

Wenn man von einem Spiel erstmals am Tag seines Erscheinens erfährt, kann das unterschiedliche Gründe haben - in den wenigsten Fällen wirklich gute. Ist das Ganze dann lediglich für Playstation 2, Nintendo DS und Wii erhältlich, obwohl es sich um eine aktuelle Filmumsetzung handelt, wird die Skepsis noch größer. Im Falle von Die Mumie 3: Das Grabmal des Drachenkaisers mehr als zu Recht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Mumie 3 (PS2, Wii, DS)
Die Mumie 3 (PS2, Wii, DS)
Für Actionfreunde ist der neuerliche Kinoauftritt der Mumie wohl eines der Leinwandhighlights des Sommers. Ob tatsächlich jemand freiwillig auch auf Konsole den Kampf gegen das Böse aufnehmen will, ist zweifelhaft - die Videospielumsetzung wird leider all den Vorurteilen gerecht, die gegenüber Filmumsetzungen existieren.

Stellenmarkt
  1. Entwicklungsingenieur (m/w/d) Sensoren & Laser für Embedded Software
    Körber Technologies GmbH, Hamburg Bergedorf
  2. Digitalkoordinator/in (w/m/d)
    Stadt Nürnberg, Nürnberg
Detailsuche

Die Mumie 3
Die Mumie 3
Dabei bietet die Vorlage genug Material für ein vernünftiges Actionspiel: Spannende Szenarien wie chinesische Grabmäler oder der Himalaya, unterschiedliche Charaktere wie die Alter Egos von Brendan Fraser oder Luke Ford, ein Mix aus Kämpfen, Geschicklichkeitspassagen und Rätseln - hätten sich hier etwa die Prince-Of-Persia-Entwickler austoben dürfen, wäre ihnen bestimmt die ein oder andere gute Idee gekommen. Das jetzt im Handel erhältliche Spiel wirkt hingegen eher wie dem Baukasten entnommen: vorhersehbar, komplett linear, stereotyp und schnell langweilig.

Die Mumie 3
Die Mumie 3
Was nützen etwa mehrere spielbare Charaktere, wenn sich ihre Aktionsmöglichkeiten kaum unterscheiden? Was helfen zahlreiche Kletterpassagen, wenn die Figuren wegen der unübersichtlichen Kameraposition regelmäßig unverschuldet ihr Bildschirmleben aushauchen? Was bringt die Möglichkeit, sich im Nahkampf oder mit Schusswaffen austoben zu können, wenn die Combos eng begrenzt sind und die Gegnerhorden ihre KI zu Hause gelassen haben?

Die Mumie 3
Die Mumie 3
Auch technisch ist der Titel kaum der Rede wert. Grafik und Sound entsprechen (wohlwollend betrachtet) maximal dem Genredurchschnitt. Vielleicht erklärt das auch die ungewöhnliche Plattformwahl: Anscheinend dachten sich die Entwickler, dass PS2-, DS- und Wii-Besitzer eher einen technisch schwachbrüstigen Titel entschuldigen als Eigner einer PS3 oder Xbox 360. Der Preis von 30 (PS2 und DS, beide bereits erhältlich) bzw. 40 Euro (Wii, erhältlich ab 5. September 2008) mag da noch verhältnismäßig vernünftig wirken - angesichts der schnell abfallenden Motivationskurve ist das Geld etwa für einen betagten Prince-Of-Persia-Titel aber deutlich besser angelegt. Die USK hat die Konsolenversionen ab 16 Jahre, die DS-Variante ab 12 Jahre freigegeben.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    16.-18.01.2023, virtuell
  2. Certified Network Defender (CND): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    06.-10.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Fazit:
Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers macht es einem denkbar leicht: Ermüdendes Gameplay, unübersichtliche Kamera, schwache Technik - auch große Anhänger der Vorlage werden hier kaum etwas finden, was einen Kauf rechtfertigt. Da macht es mehr Spaß, das Geld in Kinotickets zu investieren und das neue Mumienabenteuer mehrfach hintereinander anzuschauen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ute Schön 12. Aug 2008

Ich wollte mir das Spiele schon bei Amazon kaufen, da habe ich eben Eure Warnung geselen...

süsserBerliner 12. Aug 2008

Hallo ihr süssen schleckermäuler ich war am wochenende mit meinem freund in dem film und...

Lino 12. Aug 2008

Wahrscheinlich haben sie ein Presseexemplar im Briefkasten gefunden.

Ph43n0m 11. Aug 2008

Hmm nicht ganz so aber Ähnlich xD Mal aus dem Nähkästchen Entwickler arbeiten sehr...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Paramount+ im Test
Paramounts peinliche Premiere

Ein kleiner Katalog an Filmen und Serien, gepaart mit vielen technischen Einschränkungen. So wird Paramount+ Disney+, Netflix und Prime Video nicht gefährlich.
Ein Test von Ingo Pakalski

Paramount+ im Test: Paramounts peinliche Premiere
Artikel
  1. Sicherheit: FBI ist zutiefst besorgt über Apples neue Verschlüsselung
    Sicherheit
    FBI ist "zutiefst besorgt" über Apples neue Verschlüsselung

    Das FBI könnte mit Apples Advanced Data Protection seinen wichtigsten Zugang zu iPhones verlieren. Doch dafür muss die Funktion von Nutzern aktiviert werden.

  2. Smartphones: Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung
    Smartphones
    Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung

    Huawei hat sich mit den großen Smartphoneherstellern Oppo und Samsung geeinigt, Patente zu tauschen und dafür zu zahlen.

  3. Intellectual Property: Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird
    Intellectual Property
    Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird

    Moderne Chips bestehen längst nicht mehr nur aus der CPU, sondern aus Hunderten Komponenten. Daher ist es nahezu unmöglich, einen Prozessor selbst zu entwickeln. Wir erklären wieso!
    Eine Analyse von Martin Böckmann

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore -37% • Asus RTX 4080 1.399€ • PS5 bestellbar • Gaming-Laptops & Desktop-PCs -29% • MindStar: Sapphire RX 6900 XT 799€ statt 1.192€, Apple iPad (2022) 256 GB 599€ statt 729€ • Samsung SSDs -28% • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% [Werbung]
    •  /