Abo
  • Services:

Lotus Notes kommt aufs iPhone

Webclient für 2008 geplant

Noch in diesem Jahr will IBM Lotus iNotes für das iPhone bringen, um auf E-Mails, Termine und Adressen mit einer Lotus-Domino-Infrastruktur zugreifen zu können. Damit können etwa Firmendaten auch mit dem iPhone bearbeitet werden. Eine eigenständige Software ist allerdings nicht geplant, alles läuft über den iPhone-Browser.

Artikel veröffentlicht am ,

Lotus iNotes
Lotus iNotes
Der Zugriff auf die Lotus-Domino-Daten vom iPhone aus wird mittels Lotus Domino Web Access realisiert. Erste Screenshots zeigen, dass IBM lediglich einen Webclient für den iPhone-Browser anbieten wird. Eine eigenständige iPhone-Applikation ist demnach nicht vorgesehen. Somit werden sich die Daten aus Lotus Domino auch nicht ohne weiteres in die iPhone-Applikationen übertragen lassen.

Noch im Laufe des Jahres soll Lotus iNotes für das iPhone erscheinen. Einen genaueren Termin nannte IBM nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 66,00€
  2. 76,99€
  3. 29,99€ statt 59,99€
  4. 68,44€

wurm 05. Feb 2009

wer heute augen zu Apple produkte an himmelt und kauft, hat bald eine fette BARCODE am...

paranaut 24. Sep 2008

Meine Firma nutzt Notes auch seit mehreren Jahren. Keine Probleme. 13 Mitarbeiter...

peterchen 11. Aug 2008

Futter für die ewige Diskussion um Notes (hihi, naja, an den Stellen, wo es eine...

Wurstbrot 11. Aug 2008

Das hab ich nicht gesagt. Nur kann man a) Lotus Notes nicht mit OE oder TB vergleichen...

Mülli 11. Aug 2008

Klar kann man argumentieren, dass man die News nicht lesen muss. Es ist allerdings mehr...


Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


      •  /