Abo
  • Services:
Anzeige

Yahoo-Nutzer können personalisierte Werbung bald abschalten

Internetunternehmen reagiert auf Anfrage des US-Kongresses

Yahoo-Nutzer werden künftig selbst entscheiden können, ob sie personalisierte Werbung auf Yahoos Seiten zu sehen bekommen. Damit reagiert Yahoo auf eine Untersuchung des US-Kongresses.

Onlinewerbung, die auf einzelne Nutzer zugeschnitten ist, sorgt bei Datenschützern für Bedenken, müssen die Unternehmen dazu doch das Verhalten der einzelnen Nutzern analysieren. Auch in den USA wird das Thema diskutiert.

Vor dem Hintergrund einer Untersuchung aus dem US-Kongress hat sich Yahoo nun entschlossen, seinen Nutzern die Wahl zu lassen und verzichtet gegebenenfalls auf personalisierte Werbung. Bis Ende August 2008 will Yahoo eine entsprechende Option anbieten, mit der jeder einzelne Nutzer die Personalisierung der Werbung deaktivieren kann. Diese soll dann in Yahoos Privacy-Einstellungen zu finden sein.

Anzeige

Der US-Kongress hat 33 Unternehmen zu einer Stellungnahme bzgl. deren Praxis zur Verwendung von Nutzerdaten aufgefordert.


eye home zur Startseite
jaderherrisauchda 14. Mai 2009

Das ist halt leider nur teilweise richtig. Du entscheidest selbst wo es flackern soll und...

Gustav3789 11. Aug 2008

So ein Schwachsinn, die Seiten die einmal von Google abgedeckt sind, sind schon locker...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  2. Robert Bosch GmbH, Renningen
  3. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. UNIQ GmbH, Holzwickede


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (u. a. Tomb Raider für 2,99€ und Wolfenstein II für 24,99€)
  3. (-50%) 7,50€

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: "Laut Vodafone, Missbrauch möglich"

    bk (Golem.de) | 22:46

  2. Re: Zusammenfassung

    Trockenobst | 22:46

  3. Re: Es ist ekelhaft wie sich diese Städte verkaufen

    Apfelbrot | 22:45

  4. Theoretisch Kabel, Praktisch aber VDSL

    McWiesel | 22:44

  5. Re: Problem: Laden Zuhause

    freebyte | 22:43


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel