Abo
  • IT-Karriere:

Toshiba mit neuen XGA-DLP-Projektoren

Bis zu 4.000 ANSI-Lumen hell

Toshiba hat drei neue DLP-Projektoren mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln vorgestellt. Die Modelle t360, t420 und tw420 unterscheiden sich vor allem durch ihre Helligkeit voneinander. Ein Modell ist mit WLAN ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,

Das einfachste Modell t360 erreicht eine Helligkeit von 3.500 ANSI-Lumen, während sowohl der t420 als auch der tw420 4.000 ANSI-Lumen erreichen. Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 2.000:1 an.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Bielefeld
  2. AKDB, München

Die Toshiba-Projektoren sind mit Anschlüssen für VGA, Komponente beziehungsweise Composite sowie S-Video, DVI und USB ausgestattet. Beim Modell tw420 ist zudem ein WLAN-Anschluss dabei.

Um einen Diebstahl sinnlos zu machen, gibt es eine PIN-Abfrage, die nach dem Einschalten erscheint. Mit einem eigenen Logo lassen sich die Projektoren auch ausstatten. Es erscheint, wenn kein Signal anliegt.

Die DLP-Projektoren der t-Serie von Toshiba besitzen eine automatische Trapezkorrektur und können direkt nach dem Ausschalten eingepackt werden. Die Projektoren unterstützen die Vista-Network-Funktion.

Die Gehäusemaße liegen bei 338 x 128 x 280 mm, das Gewicht bei 4,2 kg. Die Modelle t360, t420 und tw420 sollen ab August 2008 für 2.213, 2.725 und 3796 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  2. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  3. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  4. 99€

Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. Change-Management Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
  2. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  3. MINT Werden Frauen überfördert?

    •  /