Abo
  • Services:
Anzeige

Toshiba mit neuen XGA-DLP-Projektoren

Bis zu 4.000 ANSI-Lumen hell

Toshiba hat drei neue DLP-Projektoren mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln vorgestellt. Die Modelle t360, t420 und tw420 unterscheiden sich vor allem durch ihre Helligkeit voneinander. Ein Modell ist mit WLAN ausgerüstet.

Das einfachste Modell t360 erreicht eine Helligkeit von 3.500 ANSI-Lumen, während sowohl der t420 als auch der tw420 4.000 ANSI-Lumen erreichen. Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 2.000:1 an.

Die Toshiba-Projektoren sind mit Anschlüssen für VGA, Komponente beziehungsweise Composite sowie S-Video, DVI und USB ausgestattet. Beim Modell tw420 ist zudem ein WLAN-Anschluss dabei.

Anzeige

Um einen Diebstahl sinnlos zu machen, gibt es eine PIN-Abfrage, die nach dem Einschalten erscheint. Mit einem eigenen Logo lassen sich die Projektoren auch ausstatten. Es erscheint, wenn kein Signal anliegt.

Die DLP-Projektoren der t-Serie von Toshiba besitzen eine automatische Trapezkorrektur und können direkt nach dem Ausschalten eingepackt werden. Die Projektoren unterstützen die Vista-Network-Funktion.

Die Gehäusemaße liegen bei 338 x 128 x 280 mm, das Gewicht bei 4,2 kg. Die Modelle t360, t420 und tw420 sollen ab August 2008 für 2.213, 2.725 und 3796 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Dortmund
  2. CGM Deutschland AG, Hannover
  3. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rayman Legends 8,99€, Rayman Origins 4,99€ und Syberia 3 14,80€)
  2. (u. a. Crucial Ballistix Sport 16-GB-DDR4 für 121€ + 4,99€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Lego Boost im Test

    Jede Menge Bastelspaß für eine kleine Zielgruppe

  2. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  3. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  4. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  5. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3

  6. Coffee Lake

    Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  7. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  8. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  9. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  10. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Fehlt noch Amazon, dann ist alles gut!

    WalterWhite | 09:39

  2. Was ist eine Unternehmensfirma ? Oder ist eine...

    mziegler | 09:38

  3. "quetscht sich ein auto in die kolonne..."

    jake | 09:37

  4. Re: Wie oft wollen sie den noch ersetzen

    Dieselmeister | 09:37

  5. Re: Echtzeit im Berufsleben

    burzum | 09:36


  1. 09:44

  2. 09:11

  3. 08:57

  4. 07:51

  5. 07:23

  6. 07:08

  7. 19:40

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel