Abo
  • Services:
Anzeige

Der Pate 2 mit strategischer Gaunerübersicht

EA kündigt Teil 2 der Corleone-Umsetzung an und setzt auf neue Ideen

"Entweder kommt seine Unterschrift auf den Vertrag oder sein Gehirn" - das Zitat stammt aus der Pate-Trilogie, der Boss von Electronic Art hat offenbar unterschrieben und seine Firma kündigt nun frei- oder unfreiwillig Der Pate 2 an. Das Spiel soll für Xbox 360, Playstation 3 und PC erscheinen und setzt auf Action und einen ungewöhnlichen Strategiemodus.

"The Don's View" nennen die Entwickler den neuartigen Modus, mit dem Spieler in der Fortsetzung zu Der Pate künftig aus Sicht der Mafiafamilie Corleone agieren können. In der Strategieansicht ist das gesamte illegale Imperium auf einer Art Weltkarte zu sehen. Spieler bauen dort ihre ungesetzlichen Netze auf, verteidigen und vergrößern sie. Gleichzeitig sieht der Spieler, was die kriminelle Konkurrenz so treibt. Im "Don's View" lassen sich auch Aushilfsganoven anheuern und mit Aufträgen versorgen. Das Entwicklerteam ist sehr überzeugt von seiner Idee: "Eine Familie des organisierten Verbrechens in einer Welt zu steuern, die auf Familienloyalität basiert ist etwas, was ein neues strategisches Element für das Genre sein könnte", sagt Hunter Smith, Executive Producer von Der Pate 2. "Der Don's View ist so einzigartig, dass er die Regeln von Open-World-Spielen fundamental ändern könnte, indem er Action und Strategie zu etwas ganz Neuem verschmilzt."

Die Handlung von Teil 2 ist in den 60er-Jahren angesiedelt. Nachdem Michael Corleone den Spieler zum obersten Mafiosi von New York befördert hat, soll man nach und nach auch Florida und Kuba erobern. Virtuelle Ganoven sollen sich weitgehend frei in den jeweiligen Metropolen bewegen können, und zwar gemeinsam mit einer handverlesenen Clique aus Totschlägern, Revolvermännern und weiteren Spezialisten. Um die Missionen erfolgreich zu absolvieren, gibt es in den Kämpfen ein neues Combosystem und weitere frisch programmierte Möglichkeiten, Druck auf Gegner auszuüben oder sie umzulegen.

Anzeige

Verantwortlich für die Entwicklung sind die EA-eigenen Redwood Stores Studios. Der Pate 2 soll im Februar 2009 für Xbox 360, Playstation 3 und PC erscheinen.


eye home zur Startseite
EA weiter so... 18. Aug 2008

hehehe ich find se klasse ;) war nie einfacher die Games zu zoggen mit diesem...

Schrecklich to... 18. Aug 2008

schreck lass nach... Gedenkminute und alles ist wie vorher in Deutschland :) irgendwie...

Der braune Lurch 08. Aug 2008

Combat Amphibians? Direkt mal im Gamestop anrufen.

Spieler 08. Aug 2008

Teil 1 hat mich ja nicht grade vom Hocker gehauen. So weit ich das in Erinnerung habe...

Peter Parker 08. Aug 2008

HAHAHA! Super! Bin ganz deiner Meinung :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. L. STROETMANN Lebensmittel GmbH & Co. KG, Münster
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. BoS&S GmbH, Berlin
  4. Max Weishaupt GmbH, Schwendi


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 40,99€
  2. (-80%) 3,99€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  2. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan

  3. Microsoft

    Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung

  4. Google

    Pixel 2 XL lädt langsamer unterhalb von 20 Grad

  5. Wikipedia Zero

    Wikimedia-Foundation will Zero-Rating noch 2018 beenden

  6. Konami

    Metal Gear Survive und Bildraten für Überlebenskünstler

  7. Markenrecht

    Microsoft entfernt App von Windows Area aus Store

  8. Arbeitsrecht

    Google durfte Entwickler wegen sexistischer Memos entlassen

  9. Spielzeug

    Laser Tag mit Harry-Potter-Zauberstäben

  10. Age of Empires Definitive Edition Test

    Trotz neuem Look zu rückständig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

  1. Drecksteile

    ubuntu_user | 13:20

  2. Re: Mono

    Trollversteher | 13:20

  3. Ok, also das Handy nicht im Kühlschrank laden

    twothe | 13:20

  4. Re: Kobalt?

    Emulex | 13:20

  5. Re: Warum gibt es nirgends einen Test des...

    gaym0r | 13:19


  1. 12:20

  2. 12:01

  3. 11:52

  4. 11:49

  5. 11:39

  6. 10:58

  7. 10:28

  8. 10:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel