Abo
  • Services:

Erneut Diskussion um Zukunft von Reiser4

Theodore Ts'o empfiehlt Btrfs als Alternative

Wieder einmal tauchte die Frage, warum das Dateisystem Reiser4 noch nicht im offiziellen Linux-Kernel ist, auf der Linux-Kernel-Mailingliste auf. Doch die Probleme seien noch immer dieselben, bemerkte Theodore Ts'o und empfahl als Alternative Btrfs.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ryan Hope stellt die schon oft diskutierte Frage. Er verwende Reiser4 schon eine ganze Weile produktiv, was denn nun noch fehlen würde, damit das Dateisystem in den offiziellen Kernel gelange, wollte er wissen. Doch die Gründe haben sich laut Theodore Ts'o, der momentan an Ext4 arbeitet, nicht geändert.

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

Die Kernel-Entwickler hatten sich unter anderem an dem Plug-in-Modell des Reiser-Dateisystems und an den Sperrmethoden gestört. Da sich Hans Reiser aufgrund seiner Verurteilung nicht mehr um das Dateisystem kümmern kann und seine Firma Namesys nicht mehr existiert, sei die Zukunft des Dateisystems fraglich.

Daraufhin meldete sich jedoch Edward Shishkin zu Wort. Er will weiter an Reiser4 arbeiten, um das Dateisystem doch noch in den offiziellen Kernel zu bringen.

Ts'o hingegen empfahl an Reiser4 Interessierten, sich einmal Btrfs anzusehen. Das habe viele Funktionen, die auch ReiserFS und Reiser4 haben, darüber hinaus aber auch Funktionen, die es sogar mit ZFS aufnehmen könnten. Außerdem sei der Entwickler kein Verrückter und arbeite mit den Linux-Kernel-Entwicklern gut zusammen, so Ts'o.

Btrfs befindet sich noch in der Entwicklung. Gerade erst erschien die Version 0.16, die mit Access-Control-Lists umgehen kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Prometheusgewinner 22. Jan 2009

Zitat: "Außerdem sei der Entwickler kein Verrückter und arbeite mit den Linux-Kernel...

eiischbins 13. Aug 2008

ein echtes killersystem! todgeil!

Anonymer Nutzer 10. Aug 2008

hahaha :-D

HrS 09. Aug 2008

LOL - alle doof, außer Mutti ;-)

kobol 09. Aug 2008

Es gibt auch in den USA solche und solche Gefängnisse. Das reicht von überfüllten...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /