Sieben Windows-Patches und fünf Office-Updates kommen

Insgesamt erscheinen am 12. August 2008 zwölf Sicherheitspatches

Für den Patchday im August 2008 sind insgesamt zwölf Updates geplant. Sieben Patches sind für die Windows-Plattform geplant, wovon drei Updates gefährliche Sicherheitslecks beseitigen. Von den fünf Office-Patches kümmern sich vier um ebenfalls als gefährlich eingestufte Sicherheitslöcher.

Artikel veröffentlicht am ,

Die drei Patches für die Windows-Plattform beseitigen Sicherheitslecks, die zur Ausführung beliebigen Programmcodes missbraucht werden können und daher als gefährlich eingestuft werden. Ein Update davon gilt auch für den Internet Explorer. Weitere vier Patches für die Windows-Plattform werden als weniger gefährlich eingestuft. Damit werden Sicherheitslücken in Outlook Express, in Windows Mail, im Windows Media Player sowie im Windows Messenger geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Funktions- / Softwareentwickler*in (m/w/d)
    Schaeffler Engineering GmbH, Werdohl
  2. Berufseinstieg ServiceNow (m/w/d) - "Top Trails"
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main
Detailsuche

Fünf weitere Updates sind für das Office-Paket von Microsoft vorgesehen. Davon beseitigen vier Patches als gefährlich eingestufte Sicherheitslecks, weil diese zur Ausführung von Schadcode verwendet werden können. Insgesamt werden Sicherheitslecks in Word, Excel, Access und PowerPoint mit den Updates beseitigt.

Microsoft hält am Vorab-Patchday geheim, wie viele Sicherheitslecks ein einzelnes Security Bulletin schließt. Es kommt immer wieder vor, dass ein Patch mehrere Sicherheitslücken beseitigt. Daher ist derzeit nicht bekannt, wie viele Sicherheitslücken in diesem Monat in den Microsoft-Produkten geschlossen werden. Die zwölf Sicherheitspatches erscheinen am 12. August 2008.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Statt TCP: Quic ist schwer zu optimieren
    Statt TCP
    Quic ist schwer zu optimieren

    Eine Untersuchung von Quic im Produktiveinsatz zeigt: Die Vorteile des Protokolls sind wohl weniger wichtig als die Frage, wer es einsetzt.

  2. Lockbit 2.0: Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren
    Lockbit 2.0
    Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren

    Die Ransomware-Gruppe Lockbit sucht auf ungewöhnliche Weise nach Insidern, die ihr Zugangsdaten übermitteln sollen.

  3. Galactic Starcruiser: Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel
    Galactic Starcruiser
    Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel

    Wer schon immer zwei Tage lang wie in einem Star-Wars-Abenteuer leben wollte, bekommt ab dem Frühjahr 2022 die Chance dazu - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

blackyy 10. Aug 2008

Tja, dann würd ich doch mal folgendes sagen. Würden 70% aller Computerheinis einen MAC...

Tja!! 08. Aug 2008

Ach Microsoft!!! Lass dir ruhig Zeit für die Patches das reicht doch noch in einem halben...

Biene Maya 08. Aug 2008

Ist immer noch besser als überhaupt nichts kommen würde.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 143,47€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /