Abo
  • Services:
Anzeige

Canon frischt Hybrid-Camcorder-Palette auf

FullHD auf HD und SDHC

Canon hat mit den Modellen HG20 und HG21 zwei neue Camcorder vorgestellt, die sowohl auf ihre eingebaute Festplatte als auch auf eingesteckte Speicherkarten schreiben können. Beide Camcorder arbeiten im Format AVCHD und unterscheiden sich durch das Speichervolumen.

Canon HG20 und HG21
Canon HG20 und HG21
Bei der HG20 ist die Festplatte 60 und bei der HG21 120 GByte groß. Außerdem ist ein SD-Slot verbaut, der auch SDHC-Karten schluckt. Per Knopfdruck kann ein Video auch von der Festplatte auf die Speicherkarte kopiert und beispielsweise weitergegeben werden.

Anzeige

Bei bester Qualität arbeiten die Camcorder bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 mit 24 MBit/Sekunde. In der höchsten Qualitätseinstellung sollen elf Stunden in HD-Qualität auf die 120-GByte-Festplatte des HG21 aufgezeichnet werden können.

Alternativ kann die Aufzeichnung auf SDHC-Speicherkarte erfolgen - diese ist für den FullHD-Betrieb zwingende Voraussetzung. Die Kameras arbeiten mit 25p und können auch Fotos aufzeichnen. Der eingesetzte 1/3,2 Zoll große CMOS-Sensor erreicht eine Maximalauflösung von 2,76 Megapixeln für Standbilder.

Canon HG20 und HG21
Canon HG20 und HG21
Die neuen Canon-Camcorder sind mit einem 12fach-Zoom ausgerüstet, das umgerechnet aufs Kleinbild einen Brennweitenbereich von 42,9 bis 514,8 mm abdeckt. Die Anfangsblendenöffnungen liegen bei F1,8 und F3,0. Damit es angesichts der großen Brennweite nicht zu Verwacklern kommt, ist eine optische Bildstabilisierung integriert worden. Ein Weitwinkelaufsatz ist optional erhältlich.

Zur Bildbetrachtung ist ein 2,7 Zoll großes, dreh- und schwenkbares Display mit einer Auflösung von 211.000 Pixeln eingebaut worden. Bei der HG21 kommt noch ein elektronischer Sucher dazu, der bei der HG20 fehlt.

Neben Kopfhörer- und Mikroanschluss wurden in beiden Kameras USB-2.0-Ports sowie Ausgänge für HDMI, Komponent und Komposit eingebaut. S-Video fehlt. Die Camcorder messen 80 x 77 x 139 mm und wiegen 490 Gramm (HG21) bzw. 465 Gramm.

Zum Lieferumfang gehört die Windows-Software Pixela ImageMixer 3 SE zum Bearbeiten, Konvertieren und Brennen von HD-Videos. Die Videodateien können für niedriger auflösende Geräte konvertiert und auf DVD und Blu-ray gebrannt werden.

Der Canon Camcorder HG20 soll für rund 950 Euro in den Handel kommen, der HG21 für 1.400 Euro. Beide Modelle sollen ab Mitte September 2008 erhältlich sein.


eye home zur Startseite
:-) 09. Aug 2008

Trotzdem gibt es einen Weitwinkelvorsatz, der den gesamten Brennweiten-Bereich erweitert.

RcRaCk2k 08. Aug 2008

Ich bin mir ned sicher, aber stand im Text nicht, dass die Geräte in FullHD 25p...

Senf 08. Aug 2008

Geile Zeile :) Aber müßte es korrekterweise nicht "FullHD auf HDD und SDHC" heissen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Dentalsysteme GmbH, München, Kassel, Düsseldorf
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  4. NKM Noell Special Cranes GmbH, Würzburg, Veitshöchheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Das hat Telecolumbus abgschafft und Service...

    Youssarian | 05:11

  2. Echt jetzt?

    carcorpses | 04:59

  3. Angular Quickstart

    jack.soho | 04:51

  4. Re: Tipp: Trennung von Telefonanbieter und DSL...

    Sunny33 | 03:59

  5. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    Onkel Ho | 03:25


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel