Abo
  • Services:

Test: MSI Wind - Nachschub für ausverkauftes Aldi-Netbook

Benchmarks

3DMark 2001 auf dem MSI Wind U100
3DMark 2001 auf dem MSI Wind U100
Die Benchmarks sind mit denen anderer Netbooks vergleichbar. Im Cinebench R10 kommt das Gerät auf 552 Punkte im Test für einen Kern und 848 Punkte, wenn der Benchmark die beiden per HyperThreading gestellten virtuellen CPUs nutzen kann. Intels Atom profitiert beim Raytracing erheblich vom Hyperthreading der CPU, das übrigens nicht per BIOS abschaltbar ist. Der 3DMark 2001 gibt 2.883 Punkte an und der Super-PI-Test mit einer Million Iterationen wird nach 92 Sekunden beendet.

Stellenmarkt
  1. TÜV NORD AG, Essen (Oldenburg)
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Unterschiede zwischen Akkubetrieb und Netzteilbetrieb waren bei den Rechentests nicht auszumachen. Das Netbook drosselt also nicht übertrieben, wenn es unterwegs eingesetzt wird.

Die 2,5-Zoll-Festplatte gehört zu den schnelleren Laufwerken der Einstiegsklasse. Immerhin 47 MByte pro Sekunde werden auf der Festplatte erreicht. Im Durchschnitt sind es 37 MByte pro Sekunde. Die Netzwerkschnittstellen von Realtek gehören dafür nicht zu den schnellsten Vertretern. Das WLAN erreichte rund 2 MByte/s beim Empfang und 1,5 MByte/s beim Senden. Mit Fast Ethernet ließ sich die Gegenstelle auch nicht ausreizen, hier kam das Netbook auf 6,6 MByte pro Sekunde beim Empfang und 4,5 MByte/s sendend.

MSI Wind U100
MSI Wind U100
Die Netzwerkkomponenten sind also deutlich langsamer als bei herkömmlichen Notebooks. Intels Centrino-Bausteine kommen beispielsweise schon seit zwei Generationen unter gleichen Bedingungen auf 2,4 MByte/s in beide WLAN-Richtungen und auf knapp 9 MByte/s per Fast-Ethernet.

Der Kartenleser des MSI Wind ist dafür ordentlich. Der SDHC-Card-Slot erreicht rund 20 MByte pro Sekunde - deutlich schnellere SD-Karten gibt es noch nicht. Am USB-Port wurden 32 MByte pro Sekunde als Spitze gemessen. Eine externe Festplatte hatte keine Probleme, Daten mit im Schnitt 29 MByte pro Sekunde auf das Netbook zu spielen. Der USB-Port liefert zudem genug Strom, um die meisten externen Festplatten zu betreiben.

 Test: MSI Wind - Nachschub für ausverkauftes Aldi-NetbookTest: MSI Wind - Nachschub für ausverkauftes Aldi-Netbook 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,49€
  2. 19,99€
  3. 26,99€

HelfenderHülfer 02. Jan 2011

Benutz doch einfach den Packetmanager. Internetzugang wirst du wohl haben. Oder du...

in-cognito 25. Aug 2008

den wind gibts in mehreren softwarevarianten. ich sag doch einfach mal da lesen eh ich...

in-cognito 20. Aug 2008

LOL gibts das wirklich??? ich kanns net glauben.......

in-cognito 17. Aug 2008

nuja. in meinem jack wolfskin berkeley wird das eine fach schon voll. mit 15.4'vaio...

pool 17. Aug 2008

wie bitte? Warum hat dann aber jemand andersT vor dir genau das Gegenteil gesagt? Was...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse

Wir haben uns beim Aufbau vom Nintendo-Labo-Haus gefilmt und die Eindrücke im Timelapse gesichert.

Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

    •  /