Meer, Mechs und Manga: Command & Conquer Alarmstufe Rot 3

Mit neuen Inhalten schickt EA das Echtzeitstrategiespiel an die Front

Konnichi wa! In Alarmstufe Rot 3 für PC und Xbox 360 will Electronic Arts auf ungewöhnliche Ideen und eine asiatische Armee setzen. Echtzeitgeneräle können viele ihrer Einheiten künftig auf Knopfdruck verwandeln, die Weltmeere erobern - und sollten dabei die Zeit im Auge behalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Command & Conquer Alarmstufe Rot 3
Command & Conquer Alarmstufe Rot 3
Albert Einstein bastelt an der Zeit: Schwupps, spielt Hitler keine Rolle mehr - aber Stalin ist richtig mächtig. Dann fummelt auch der Sowjetdiktator mit der Geschichte herum. Und beschwört so neben seinem Reich und den westlichen Alliierten eine dritte Fraktion herbei, nämlich die Japaner. Klingt seltsam, soll es auch sein - das kommende Command & Conquer Alarmstufe Rot 3 setzt wie die Vorgänger auf ein bewusst überdrehtes Szenario mit B-Movie-Flair, schrägen Helden und knallbunter Grafik.

Rund 60 Minuten dauern die Filmschnipsel insgesamt, die zwischen den Missionen die Handlung mit aufwendig-trashigen Videos vorantreiben. Da treten dann Figuren wie die britische Schauspielerin Gemma Atkinson auf, die jenseits des Kanals vor allem dank ihres Auftritts im englischen Gegenstück zu "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" bekannt ist.

Trotzdem soll Alarmstufe Rot 3 im Kern ein durchdachtes, gut ausbalanciertes Echtzeitstrategiespiel werden. Dafür sorgt das Team bei EA übrigens auch, indem es regelmäßig einige der weltbesten Starcraft-Profispieler nach Los Angeles zum Probespielen einfliegt.

Wichtigste Neuerung gegenüber dem Vorgänger ist die dritte Fraktion. Das japanische Heer unterscheidet sich von Sowjets und Alliierten dadurch, dass sich viele Einheiten per Knopfdruck verwandeln lassen. Ein U-Boot transformiert beispielsweise zum Flugzeug, ein Walker zum Helikopter. Wichtig: Bei den Transformationen verändert sich jeweils die Ebene, auf der die Einheit besonders effektvoll angreift - ein Bodenkämpfer verwandelt sich also in eine Flak, oder eine Lufteinheit nimmt am Boden besonders effektiv Infanterie auseinander. Die Verwandlung - schick in Szene gesetzt wie bei den berühmten Spielzeugrobotern - dauert ein paar Augenblicke und hat auch einen Cooldown, damit Teilnehmer im Multiplayermodus den feindlichen Angriffen nicht durch ständigen Wechsel der Kampfebene entfliehen.

Stellenmarkt
  1. Expertise Lead (m/w/d) Fraud Prevention
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg, Hannover
  2. Teamleiter (w/m/d) Cloudlösungen für die Energiewirtschaft - Digital Layer
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
Detailsuche

Command & Conquer Alarmstufe Rot 3
Command & Conquer Alarmstufe Rot 3
Die japanische Fraktion ist außerdem die Einzige, die ihre Gebäude in beliebig großen Abständen voneinander aufstellen kann - was einen großen taktischen Vorteil darstellt, aber die Verteidigung der Basis erschwert. Bei den meisten Einheiten ist übrigens ein starker Bezug zu anderen Computerspielen und Animefilmen erkennbar. Der Eliteheld beispielsweise heißt Yuriko und ist laut Entwicklern eine Mischung aus Gogo Yubari aus dem Tarantino-Film Kill Bill und Tetsuo aus Akira.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Meer, Mechs und Manga: Command & Conquer Alarmstufe Rot 3 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


CS 18. Aug 2008

Deswegen ist Counterstrike 1.6 noch immer das meist gespielte Spiel pro Monat, das...

a 10. Aug 2008

..und gehoert scheints heut' micro$oft, also vorsicht vor abmahnern

Dolin 10. Aug 2008

Eigentlich war C&C Red Alert ja auch ein Prequel zu C&C Tiberian Dawn. Dies wurde leider...

Lunatic 09. Aug 2008

Das ist entweder die Suggestion vom sauberen Krieg oder auch der Traum vom sauberen...

ubuntu_user 08. Aug 2008

da macht ea mal nen bisschen was neues... mal schaun, wie es umgesetzt ist. hoffentlich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /