Abo
  • Services:

Meer, Mechs und Manga: Command & Conquer Alarmstufe Rot 3

Command & Conquer Alarmstufe Rot 3
Command & Conquer Alarmstufe Rot 3
Zweite wichtige Neuerung ist das Meer - das eine deutlich größere Rolle spielen soll als in allen vergleichbaren Echtzeitstrategiespielen. Die meisten Einheiten können sowohl an Land wie auf hoher See agieren. Das gilt auch für kleine wie den Ingenieur, der ab dem Übergang ins feuchte Nass automatisch in einem kleinen Schlauchboot sitzt. Und eine fahrbare, mobile Fabrikanlage entpuppt sich als hochseetaugliches Amphibienvehikel. Auch Gebäude lassen sich auf dem Wasser platzieren, dann stehen sie wie ein Bohrturm auf dicken Stelzen, um die herum der azurblaue Ozean schwappt. Überhaupt, das Wasser ist ein echter Hingucker und reagiert glaubwürdig auf Explosionen oder Überflüge mit Wellen oder dem, was Wasser halt nun mal zu machen pflegt.

Stellenmarkt
  1. CCV Deutschland GmbH, Moers
  2. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee

Command & Conquer Alarmstufe Rot 3
Command & Conquer Alarmstufe Rot 3
Das Spielprinzip von Alarmstufe Rot 3 orientiert sich ansonsten an den Vorgängern. Bis auf ein paar weitere Ausnahmen, deren größte die Rohstoffgewinnung ist. Künftig steuert ein Sammler eine Mine an - wer also mehr Rohstoffe haben möchte, muss schnell expandieren und neues Gebiet erkunden.

Die 27 Missionen - neun für jede Fraktion - kann der Spieler allein oder gemeinsam mit einem Kumpel durch kooperatives Zusammenarbeiten absolvieren. Außerdem gibt es einen Mehrspielermodus, bei dem EA gegenüber Golem.de Wert darauf legt, dass Partien deutlich länger dauern als in C&C3 - statt fünf bis zehn Minuten peilen die Designer eine durchschnittliche Länge von 20 bis 30 Minuten an. Command & Conquer Alarmstufe Rot 3 erscheint nach aktueller Planung im Oktober 2008 für PC und Xbox 360; die Arbeit an einer ursprünglich angekündigten Playstation-3-Version hat EA inzwischen wieder eingestellt, schließt aber eine spätere Umsetzung nicht aus.

 Meer, Mechs und Manga: Command & Conquer Alarmstufe Rot 3Meer, Mechs und Manga: Command & Conquer Alarmstufe Rot 3 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€

CS 18. Aug 2008

Deswegen ist Counterstrike 1.6 noch immer das meist gespielte Spiel pro Monat, das...

a 10. Aug 2008

..und gehoert scheints heut' micro$oft, also vorsicht vor abmahnern

Dolin 10. Aug 2008

Eigentlich war C&C Red Alert ja auch ein Prequel zu C&C Tiberian Dawn. Dies wurde leider...

Lunatic 09. Aug 2008

Das ist entweder die Suggestion vom sauberen Krieg oder auch der Traum vom sauberen...

ubuntu_user 08. Aug 2008

da macht ea mal nen bisschen was neues... mal schaun, wie es umgesetzt ist. hoffentlich...


Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /