Abo
  • Services:
Anzeige

QNX veröffentlicht Dateisystem-Quelltexte

Kommerzieller Einsatz bleibt kostenpflichtig

Die Dateisysteme des Echtzeitbetriebssystems QNX liegen jetzt im Quelltext vor. Embedded-Entwickler sollen so die Produktentwicklung besser verfolgen können und direkten Zugriff auf Fehlerkorrekturen erhalten. Der kommerzielle Einsatz der Dateisysteme ist weiterhin kostenpflichtig.

Ende 2007 hat QNX bereits den Quelltext des Microkernels QNX Neutrino und weitere Komponenten wie die C-Bibliothek offengelegt. Nun sind auf dem Communityportal Foundry27 auch die Quelltexte für die Dateisysteme verfügbar.

Anzeige

Dazu zählt das Power-Safe-Dateisystem, das vor allem für Festplatten mit hoher Kapazität gedacht ist. Eine Copy-on-Write-Technik soll Datenverluste bei Stromausfällen vermeiden. Zusätzlich gibt es das Embedded Transaction File System für NAND-Flash und das Flash File System für NOR-Speicher. Die Dateisysteme laufen außerhalb des Kernels als speichergeschützte Anwendungen, so dass sie sich im laufenden Betrieb aktualisieren lassen.

QNX will durch die offenen Quelltexte vor allem seinen Entwicklungsprozess transparenter gestalten. Der nicht kommerzielle Einsatz ist kostenlos, der kommerzielle Einsatz bleibt lizenzpflichtig.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. twocream, Wuppertal
  2. equensWorldline GmbH, Aachen
  3. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  4. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-75%) 2,49€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  2. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

  3. O2 und E-Plus

    Telefónica hat weiter Probleme außerhalb von Städten

  4. Project Zero

    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux

  5. Dan Cases A4-SFX v2

    Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel

  6. Razer Core im Test

    Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System

  7. iPhone-Hersteller

    Apple testet 5G-Technologie

  8. Cern

    Der LHC ist zurück aus der Winterpause

  9. Jamboard

    Googles Smartboard kommt in den USA auf den Markt

  10. Überwachung

    Wikipedia darf nun doch die NSA verklagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Java

    Proctrap | 15:26

  2. Re: Wie die Frauenquote: Schwachsinn.

    PiranhA | 15:25

  3. Re: sehr interessant

    roussec | 15:24

  4. Re: Und wenn es keine 50 Mbit/s sind?

    Ovaron | 15:22

  5. Rheinschiene ist bei O2 ein Totalausfall

    Gormenghast | 15:20


  1. 15:32

  2. 15:20

  3. 14:59

  4. 13:22

  5. 12:41

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 11:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel