Abo
  • Services:
Anzeige

Nikon Coolpix P6000: GPS direkt in der Kamera

Nikon Coolpix P6000
Nikon Coolpix P6000
Nikon hat bereits in den Vorgängermodellen eine Schattenaufhellung namens D-Lighting integriert, die auch bei der P6000 wieder mit an Bord ist. Neben JPEGs kann die neue Kamera auch im Rohdatenformat aufzeichnen. Nikon setzt dabei mit WIC (Windows Imaging Component) auf ein Microsoft-Framework. Es bleibt abzuwarten, ob dritte Softwarehersteller dies unterstützen.

Anzeige

Nikon hat die P6000 zudem mit einem Ethernetanschluss ausgestattet, mit dem das Bildmaterial zum unternehmenseigenen Onlinefotodienst heraufgeladen werden kann. Ob dies auch mit anderen Servern funktioniert, ließ Nikon offen. Bei den WLAN-Modellen war die Bindung an Nikons myPicturetown ein Kritikpunkt.

Nikon Coolpix P6000
Nikon Coolpix P6000
Neben Standbildern können Videos mit maximal 640 x 480 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde samt Ton aufgezeichnet werden. In diesem Bereich können andere Kameras bereits mit 720p-Aufnahmen glänzen - Nikon ist noch im VGA-Bereich.

Für die P6000 wird ein Weitwinkelvorsatz (Faktor 0,76) angeboten, der eine Brennweite von 21 mm (KB) erzielt. Der Blitzschuh kann mit Nikons Blitzgeräten SB-400, SB-600, SB-800 und dem neuen SB-900 bestückt werden. Für den Selbstauslösevorgang bietet Nikon außerdem eine Infrarotfernbedienung an.

Nikon Coolpix P6000
Nikon Coolpix P6000
Der interne Speicher der Kamera ist ungefähr 48 MByte groß und reicht so nur für wenige Bilder. Mit SD(HC)-Karten lässt sich die Speicherkapazität erweitern. Die Nikon Coolpix P6000 misst 107 x 65,5 x 42 mm bei einem Gewicht von 240 Gramm. Die Akkulaufzeit gab Nikon nicht an.

Die Nikon Coolpix P6000 soll Ende September 2008 für rund 500 Euro in den Handel kommen.

 Nikon Coolpix P6000: GPS direkt in der Kamera

eye home zur Startseite
Replay 08. Aug 2008

Sage das nicht. Klar rauscht die P5000 bei ISO 800 mehr als eine DSLR, aber deutlich...

GG 08. Aug 2008

ja, einen würdigen Nachfolger für die Coolpix 990 würde ich mir auch wünschen. (meine...

Ich schon wieder 08. Aug 2008

Danke für Deinen Beitrag! Ja, das kommt so in etwa hin.

mootzerkater 07. Aug 2008

Alleine die 13,5 Megapixel disqualifizieren das modell doch schon. Wer will schon Fotos...

Four Thirds Micro 07. Aug 2008

Über 12MP (und das auch nur auf einem FUJI Super CCD Sensor) kommt mir persönlich NIX...


Digitalkamera Magazin / 07. Aug 2008

Nikon Coolpix P6000

Digitalkamera Testberichte / 07. Aug 2008

Nikon Coolpix P6000



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Münster
  3. BASF SE, Ludwigshafen
  4. Smartexposé GmbH, Berlin-Kreuzberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Netzteil des Surface Book 2 ist zu schwach

  2. Lösegeld

    Uber verheimlicht Hack von 60 Millionen Kundendaten

  3. Foxconn

    Auszubildende arbeiteten illegal am iPhone X

  4. Meg Whitman

    Chefin von Hewlett Packard Enterprise tritt ab

  5. Fitbit Ionic im Test

    Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

  6. Rigiet

    Smartphone-Gimbal soll Kameras für wenig Geld stabilisieren

  7. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  8. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  9. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  10. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  1. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    Third Life | 10:12

  2. Re: Erinnert mich an meine Ausbildung...

    nycalx | 10:12

  3. Vielmehr hätten sie freiwillig Überstunden gemacht

    Schattenwerk | 10:11

  4. Re: Im Grunde hat er recht

    neocron | 10:11

  5. Funk ansich...

    superdachs | 10:10


  1. 10:16

  2. 09:41

  3. 09:20

  4. 09:06

  5. 09:03

  6. 07:38

  7. 20:00

  8. 18:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel