Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft veröffentlicht SQL Server 2008

SQL Server 2008 kommt in sieben Varianten

Microsoft hat seinen SQL Server 2008 fertiggestellt und bietet ihn ab sofort zum Download an. Die Software vereint Datenverwaltung mit Business-Intelligence, soll auch für Data-Warehousing in großem Umfang geeignet sein und verfügt über erweiterte Berichts- und Analysedienste.

Microsoft SQL Server 2008
Microsoft SQL Server 2008
Der SQL Server 2008 kommt unter anderem mit Geospatial-Unterstützung daher und bietet dazu die beiden Datentypen Geography und Geometry. Diese erlauben es, Punkte, Pfade oder Regionen zu speichern oder zu vergleichen. Geography verwendet zur Beschreibung Längen- und Breitengrade, während Geometry Koordinaten auf einer zweidimensionalen Ebene speichert. Mit dem neuen Datentyp Filestream können große binäre Objekte (BLOB) direkt im Dateisystem NTFS abgelegt werden, bleiben aber dennoch integraler Bestandteil der Datenbank.

Anzeige

Microsoft SQL Server 2008
Microsoft SQL Server 2008
Zudem unterstützt der SQL Server 2008 eine transparente Datenverschlüsselung, so dass gesamte Datenbanken oder Daten- und Protokolldateien verschlüsselt werden können, ohne dass hierfür Änderungen an der Anwendung notwendig sind. Der sogenannte Resource Governor ermöglicht es, Ressourcen für einzelne Arbeitsprozesse zu limitieren oder zu priorisieren.

Zudem gibt es eine verbesserte Spiegelung von Datenbanken, was die Notwendigkeit, einen Failoverpartner zu spezifizieren, der im Notfall einspringt, beseitigt. Dies erfordert die Datenübertragungen zwischen den Teilnehmern der Mirroring-Implementierung, wobei der SQL Server 2008 die Kompression des ausgehenden Log-Streams unterstützt. Auch können Backups komprimiert werden.

Microsoft SQL Server 2008
Microsoft SQL Server 2008
Neu eingeführt wird zudem der Resource-Governor, der Endbenutzern konsistente und vorhersehbare Antwortzeiten bescheren soll. Er erlaubt es, Ressourcenlimits sowie Prioritäten für unterschiedliche Workloads zu definieren. Wird die Last zu groß, können CPUs im laufenden Betrieb nachgerüstet werden, sofern die Hardware dies unterstützt. Auch der Arbeitsspeicher kann im Betrieb vergrößert werden.

Angeboten wird der SQL Server 2008 in sieben Varianten. Die Spitze markiert der SQL Server 2008 Enterprise, der alle Funktionen umfasst, während der SQL Server 2008 Standard weniger skalierbar ist. Noch eingeschränkter in seinen Funktionen ist der SQL Server 2008 Workgroup, der sich aber leicht zu einer Standard- oder Enterpriseversion aufrüsten lassen soll.

Speziell für den Einsatz im Webumfeld gibt es den SQL Server 2008 Web. Entwicklern stellt Microsoft den SQL Server 2008 Developer zur Verfügung, der über alle Funktionen der Enterprise-Version verfügt, aber nicht produktiv eingesetzt werden darf. Zudem gibt es mit dem SQL Server 2008 Express eine kostenlose Version, die allerdings nur die Kernfunktionen der Datenbank mitbringt.

Letzte Version im Bunde ist der SQL Server Compact 3.5, eine kostenlose Embedded-Variante.

Abonnenten von MSDN und TechNet sollen den SQL Server 2008 ab dem heutigen 7. August 2008 herunterladen können, die Express- und Compact-Version soll dann für alle unter microsoft.com/sqlserver zum Download bereitstehen, noch findet sich dort der Release Candidate zum Download.

Die Preise für den SQL-Server bleiben unverändert.


eye home zur Startseite
Bort 08. Aug 2008

Das Management Studio ist Visual Studio, also sieht es auch so aus - von daher ist auch...

mmm 07. Aug 2008

https://forum.golem.de/read.php?26976,1411084,1411550#msg-1411550

asiboon 07. Aug 2008

Ich frage mich ob sich Microsoft mal Gedanken zu den Transaction Logfiles gemacht hat und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ - Release 19.10.
  2. 49,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VW-Programm

    Jeder Zehnte tauscht Diesel gegen Elektroantrieb

  2. Spaceborne Computer

    HPEs Weltraumcomputer rechnet mit 1 Teraflops

  3. Unterwegs auf der Babymesse

    "Eltern vibrieren nicht"

  4. Globalfoundries

    AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung

  5. Pocketbeagle

    Beaglebone passt in die Hosentasche

  6. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  7. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  8. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  9. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  10. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Re: Wozu?

    |=H | 10:23

  2. Warum?

    Noren | 10:22

  3. Re: hmm brauch man sowas

    Blackhazard | 10:22

  4. Nicht die 1 TFLOPS sind erstaunlich sondern dass...

    rubberduck09 | 10:21

  5. Re: Es nervt!!!

    DetlevCM | 10:21


  1. 10:13

  2. 09:56

  3. 09:06

  4. 08:11

  5. 07:21

  6. 18:13

  7. 17:49

  8. 17:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel