Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft veröffentlicht SQL Server 2008

SQL Server 2008 kommt in sieben Varianten

Microsoft hat seinen SQL Server 2008 fertiggestellt und bietet ihn ab sofort zum Download an. Die Software vereint Datenverwaltung mit Business-Intelligence, soll auch für Data-Warehousing in großem Umfang geeignet sein und verfügt über erweiterte Berichts- und Analysedienste.

Microsoft SQL Server 2008
Microsoft SQL Server 2008
Der SQL Server 2008 kommt unter anderem mit Geospatial-Unterstützung daher und bietet dazu die beiden Datentypen Geography und Geometry. Diese erlauben es, Punkte, Pfade oder Regionen zu speichern oder zu vergleichen. Geography verwendet zur Beschreibung Längen- und Breitengrade, während Geometry Koordinaten auf einer zweidimensionalen Ebene speichert. Mit dem neuen Datentyp Filestream können große binäre Objekte (BLOB) direkt im Dateisystem NTFS abgelegt werden, bleiben aber dennoch integraler Bestandteil der Datenbank.

Anzeige

Microsoft SQL Server 2008
Microsoft SQL Server 2008
Zudem unterstützt der SQL Server 2008 eine transparente Datenverschlüsselung, so dass gesamte Datenbanken oder Daten- und Protokolldateien verschlüsselt werden können, ohne dass hierfür Änderungen an der Anwendung notwendig sind. Der sogenannte Resource Governor ermöglicht es, Ressourcen für einzelne Arbeitsprozesse zu limitieren oder zu priorisieren.

Zudem gibt es eine verbesserte Spiegelung von Datenbanken, was die Notwendigkeit, einen Failoverpartner zu spezifizieren, der im Notfall einspringt, beseitigt. Dies erfordert die Datenübertragungen zwischen den Teilnehmern der Mirroring-Implementierung, wobei der SQL Server 2008 die Kompression des ausgehenden Log-Streams unterstützt. Auch können Backups komprimiert werden.

Microsoft SQL Server 2008
Microsoft SQL Server 2008
Neu eingeführt wird zudem der Resource-Governor, der Endbenutzern konsistente und vorhersehbare Antwortzeiten bescheren soll. Er erlaubt es, Ressourcenlimits sowie Prioritäten für unterschiedliche Workloads zu definieren. Wird die Last zu groß, können CPUs im laufenden Betrieb nachgerüstet werden, sofern die Hardware dies unterstützt. Auch der Arbeitsspeicher kann im Betrieb vergrößert werden.

Angeboten wird der SQL Server 2008 in sieben Varianten. Die Spitze markiert der SQL Server 2008 Enterprise, der alle Funktionen umfasst, während der SQL Server 2008 Standard weniger skalierbar ist. Noch eingeschränkter in seinen Funktionen ist der SQL Server 2008 Workgroup, der sich aber leicht zu einer Standard- oder Enterpriseversion aufrüsten lassen soll.

Speziell für den Einsatz im Webumfeld gibt es den SQL Server 2008 Web. Entwicklern stellt Microsoft den SQL Server 2008 Developer zur Verfügung, der über alle Funktionen der Enterprise-Version verfügt, aber nicht produktiv eingesetzt werden darf. Zudem gibt es mit dem SQL Server 2008 Express eine kostenlose Version, die allerdings nur die Kernfunktionen der Datenbank mitbringt.

Letzte Version im Bunde ist der SQL Server Compact 3.5, eine kostenlose Embedded-Variante.

Abonnenten von MSDN und TechNet sollen den SQL Server 2008 ab dem heutigen 7. August 2008 herunterladen können, die Express- und Compact-Version soll dann für alle unter microsoft.com/sqlserver zum Download bereitstehen, noch findet sich dort der Release Candidate zum Download.

Die Preise für den SQL-Server bleiben unverändert.


eye home zur Startseite
Bort 08. Aug 2008

Das Management Studio ist Visual Studio, also sieht es auch so aus - von daher ist auch...

mmm 07. Aug 2008

https://forum.golem.de/read.php?26976,1411084,1411550#msg-1411550

asiboon 07. Aug 2008

Ich frage mich ob sich Microsoft mal Gedanken zu den Transaction Logfiles gemacht hat und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, München
  2. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main
  3. Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Bochum
  4. Host Europe GmbH, Hürth


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ inkl. Abzug (Preis wird im Warenkorb angezeigt)
  2. (heute u. a. Medion 49"-UHD-TV für 384,99€)
  3. 15%-Gutschein für Ebay-Plus-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Olivetti Tastaturfans hier mal reingucken

    Hamsterlina | 01:21

  2. Re: +++

    HelmutJohannes | 01:17

  3. Re: Frontantrieb...

    narfomat | 00:57

  4. Re: Reifenfrage

    Neuro-Chef | 00:51

  5. Re: Wow und....Ehm...

    burzum | 00:48


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel