Abo
  • Services:

Ubisoft klagt wegen Schwarzkopien von Assassin's Creed

Besondere Brisanz bekommt der Fall, weil die im Internet veröffentlichte, dem Partner zugängliche Vorabversion laut Ubisoft einen aus Sicherheitsgründen absichtlich ins Programm eingebauten Bug enthält, durch den Assassin's Creed im Spielverlauf abstürzt. Der Programmfehler habe im Internet den Ruf des Programms und den von Ubisoft irreparabel beschädigt, und - angesichts etwa von Spieletests, die auf einer bereinigten Version beruht hätten und keinen solchen Bug erwähnten - zur Verwirrung unter der potenziellen Kundschaft geführt.

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Frankfurt am Main, Mannheim, Ratingen
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Ubisoft verklagt nun seinen Expartner wegen Urheberrechtsverletzung, Vertragsbruch und weiterer Punkte auf Schadensersatz in Höhe von 20 Millionen Dollar (rund 12,9 Millionen Euro).

In den vergangenen Monaten hatte es wiederholt Äußerungen von Publishern und Entwicklern gegeben, die das Problem von Schwarzkopien insbesondere von PC-Spielen thematisierten. So hatte sich Christian Svensson von Capcom in seinem Firmenblog über die seiner Meinung nach enttäuschenden Verkaufszahlen der PC-Fassung des Horrorspiels Devil May Cry 4 beschwert: "Es ist so eine gute Version, und sie verdient wirklich bessere Verkäufe. Ich weiß, dass sie höllisch schwarzkopiert wird (sie war auch tatsächlich an dem Tag auf Torrent, als es veröffentlicht wurde)". Auch das Frankfurter Entwicklerstudio Crytek hatte jüngst Schwarzkopierer für enttäuschende Verkaufszahlen seines Ego-Shooters Crysis verantwortlich gemacht.

 Ubisoft klagt wegen Schwarzkopien von Assassin's Creed
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 66,00€
  2. 76,99€
  3. 29,99€ statt 59,99€
  4. 68,44€

manu84 19. Nov 2008

kauf3 spiele aus thailand die kosten nur 30€

Dietermar 10. Aug 2008

Nein, aber ich spiele regelmäßig Games, die ich als kleines Kind schon gespielt hab...

nicht vergeben 09. Aug 2008

Das wird schon seit Jahren erfolgreich praktiziert. Raubkopierer und Crack-User outen...

Dante 08. Aug 2008

Also mir hat DMC4 sehr gut gefallen... da sind die Geschmäcker aber verschieden...es...

Ekelpack 08. Aug 2008

Tun sie nicht. Ich kaufe dort ausschließlich die Games für unter 10 USD. Es ist halt...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


      •  /