Noise Ninja für Apples Bildbearbeitung Aperture

Rauschentfernungswerkzeug als Erweiterung verfügbar

Das Unternehmen PictureCode hat seine Entrauschungssoftware Noise Ninja in einer Version für Apples Bildbearbeitung Aperture vorgestellt. Damit müssen Nutzer der Apple-Software das Programm für die Entrauschung nicht mehr verlassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Noise Ninja 2.0
Noise Ninja 2.0
Die Aperture-Erweiterung Noise Ninja arbeitet wie die bisherige Photoshop-Erweiterung auf Wunsch entweder mit einer automatischen Rauscherkennung oder mit Kameraprofilen. Diese sind auf die typischen Rauschmuster der Kameras bei unterschiedlichen ISO-Werten abgestimmt und sorgen meist für ein besseres Ergebnis als die automatische Funktion.

Stellenmarkt
  1. Product Manager Cloud / PaaS / IaaS (m/w/d)
    iWelt GmbH + Co. KG, Eibelstadt
  2. Mitarbeiter im Team IT-Infrastruktur (m/w/d)
    HEINZ-GLAS GmbH & Co. KGaA, Kleintettau
Detailsuche

Noise Ninja 2.0
Noise Ninja 2.0
Stehen in den Fotos EXIF-Informationen zur Verfügung, wird das passende Profil von Noise Ninja selbst ausgewählt. Der Hersteller bietet zahlreiche fertige Profile zum Download auf seiner Website kostenlos an und erstellt auf Wunsch weitere anhand eingeschickter Beispielbilder.

Noise Ninja 2.0 verarbeitet 8- und 16-Bit-Bilder, unterstützt den Batchbetrieb sowie Mehrkernprozessorsysteme und arbeitet in Photoshop als Smartfilter. Noise Ninja 2.0 von PictureCode ist als Plug-in für Photoshop, Aperture und als Standalone-Version erhältlich. Die Lizenz kostet rund 80 US-Dollar.

Eine kostenlose Testversion steht ebenfalls zur Verfügung. Diese legt jedoch über das bereinigte Bild ein Gitterraster. Zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Noise Ninja reicht die Demoversion jedoch aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fruximuxi 07. Aug 2008

Komisch, dass auf dem angeblich nicht vorhandenen Linux-Markt trotzdem Milliarden...

OSX 07. Aug 2008

Hehe, entweder Ironie oder Linuxuser vom feinsten :D

Dasglaubichnich... 07. Aug 2008

Ich würde mal behaupten, dass den meisten Käufern einer Kompaktkamera das Abschalten der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Datenleck: Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt
    Datenleck
    Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

    Daten von über 130.000 Kunden einer Autovermietung in Gran Canaria werden in einem Forum angeboten. Auch Tausende Personen aus Deutschland sind betroffen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /