• IT-Karriere:
  • Services:

GTA 4 erscheint im November 2008 für PC

Rockstar Games veröffentlicht PC-Fassung von Grand Theft Auto, Teil 4

Niko Bellic fährt, prügelt und vögelt sich auch jenseits von Xbox 360 und Playstation 3 durch Liberty City: Rockstar Games gibt bekannt, dass Grand Theft Auto 4 (GTA 4) mitsamt Hauptfigur Niko im November 2008 für PC erscheint - und in Sachen Multiplayer mehr als die Konsolenversionen bietet.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachtrag vom 3. Dezember 2008, 14.25 Uhr:
Mittlerweile ist auch der Test von GTA 4 - PC online. Kurzfazit: "Auf der Habenseite verbucht GTA 4 - PC vor allem die packende Spielwelt und eine schönere Optik. Allerdings leidet der Titel unter hohen Hardwareanforderungen und nervt den Spieler mit Zwangsregistrierungen beim Rockstar Social Club und Games for Windows Live."

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, Hannover
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

GTA 4
GTA 4
Spekuliert wurde schon länger, jetzt ist es offiziell: GTA 4 erscheint für PCs. Am 18. November 2008 will Take 2 die PC-Fassung in Nordamerika veröffentlichen, Europa und damit auch Deutschland folgen am 21. November 2008. "Das Spiel sieht auf PC toll aus und spielt sich großartig, wir können es kaum erwarten, dass die Leute es spielen", sagte Sam House, Mitgründer des Entwicklerstudios Rockstar Games und Chefentwickler von GTA 4. Die PC-Version soll einen erweiterten Mehrspielermodus bieten; Details hierzu oder zu den Systemanforderungen sind derzeit noch nicht verfügbar.

 

GTA 4 erschien am 29. April 2008 für Playstation 3 und Xbox 360. Spieler steuern die Hauptfigur Niko Bellic, einen aus Serbien stammenden illegalen Immigranten, durch die an New York erinnernde Großstadt Liberty City. Zum Stichtag 31. Mai 2008 hat Take 2 weltweit rund 8,5 Millionen Exemplare von GTA 4 an Endkunden abgesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  3. ab 62,99€
  4. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)

StixXy 30. Dez 2008

Wenn die anfangen die Konsole programmiertechnisch in ihren letzten Finessen auszureizen...

bobby33 04. Dez 2008

Weiß jemand zufällig, ob es eine Testversion von GTA 4 gibt, mit der man ob und wie das...

diejule 27. Nov 2008

Hallo! Wer möchte kann hier http://www.esl.eu/de/ nach Erscheinen von GTA 4 ganz bequem...

twix 20. Aug 2008

ist doch cool das gta 4 für pc kommt

pc ftw 08. Aug 2008

die pc version war ja bisher immer die technisch beste, aber jetzt soll es sogar mehr spa...


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /