Abo
  • Services:

Odysseus - Eudora-Ableger im Anflug

Neuer E-Mail-Client für Windows und MacOS X

Der Softwarehersteller Infinity Data Systems hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. Er will einen würdigen Nachfolger für den E-Mail-Client Eudora entwickeln. Das Produkt wird Odysseus heißen und soll alle Besonderheiten von Eudora aufweisen. Derzeit befindet sich Odysseus im Betatest und wird voraussichtlich noch in diesem Monat als fertige Version für Windows und MacOS X erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Odysseus
Odysseus
Seit Oktober 2006 ist bekannt, dass der E-Mail-Client Eudora nicht weiter gepflegt wird. Nachfolgeversionen werden künftig auf dem E-Mail-Client Thunderbird basieren. Infinity Data Systems hat sich entschlossen, hier in die Bresche zu springen und ein passendes Produkt für die zurückgelassenen Eudora-Nutzer anzubieten.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Der in Entwicklung befindliche E-Mail-Client Odysseus basiert dabei nicht auf dem Programmcode von Eudora, sondern wurde ganz neu entwickelt. Die Anknüpfungspunkte sieht der Hersteller darin, dass alle aus Eudora bekannten Funktionen auch in Odysseus zu finden sein sollen. Die Arbeiten daran laufen nach Herstellerangaben seit Ende 2007.

Odysseus
Odysseus
Auf der Produktseite wird betont, dass es viele Eudora-Besonderheiten gebe, die anderen E-Mail-Clients fehlen würden oder unzureichend implementiert seien. Diese Funktionen wolle der Odysseus-Macher möglichst gut in sein Produkt integrieren und dem Nutzer anbieten. Welche Funktionen und Besonderheit damit im Detail gemeint sind, bleibt aber offen.

Odysseus liegt derzeit als Betaversion für Windows und MacOS X als Download vor. Die fertige Version der Software wird 39,95 US-Dollar kosten. Wer bis zum 11. August 2008 eine Lizenz erwirbt, zahlt nur 19,95 US-Dollar. Da die Lizenz bis zum 11. August 2008 vergünstigt angeboten wird, ist damit zu rechnen, dass die Finalversion an diesem Tag oder kurz darauf erscheinen wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 8,49€
  2. (-79%) 11,49€
  3. 43,99€

Gurkenhose 07. Aug 2008

Allerdings. Man könnte es auch überspitzt formulieren: Microsoft hat entweder 9 Jahre...

ignoramus 06. Aug 2008

Habe gerade mutt eingetütet und KMAil am Start. Bin sehr angetan von der neuen Version...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
    Galaxy A9 im Hands on
    Samsung bietet vier

    Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
    2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
    3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

      •  /