Abo
  • Services:

Erste Alpha von Fedora 10

Neue Version erscheint im Oktober 2008

Fedora 10 ist jetzt als Alphaversion verfügbar. Darin ist bereits ein Großteil der für die neue Version geplanten Funktionen enthalten. Dazu gehören ein neues grafisches Startsystem und ein überarbeiteter Soundserver.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Entwickler haben die Komponenten der Distribution aktualisiert, so dass diese jetzt auf einer Vorabversion des Linux-Kernel 2.6.27 aufsetzt. Darin sind unter anderem neue Webcam-Treiber enthalten, so dass eine Vielzahl aktueller Geräte genutzt werden kann. Gnome wurde auf die Entwicklerversion 2.23 aktualisiert und KDE 4.1 ist in der Distribution enthalten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Senacor Technologies AG, verschiedene Standorte

Der grafische Bootvorgang wurde überarbeitet und Fedora 10 nutzt RPM 4.6. Diese Version wurde im Rahmen von RPM.org entwickelt. Weiterhin wurde ein neues System für Security Audits integriert. Damit sollen sich potenzielle Sicherheitslücken entdecken lassen.

Der Soundserver Pulse Audio wurde so umgeschrieben, dass er nicht mehr Interrupts nutzt, sondern auf Timer-Basis arbeitet. Das soll Aussetzer verhindern. Der Network Manager enthält nun die Möglichkeit, die Internetverbindung über eine Ad-hoc-WLAN-Verbindung freizugeben. Zusätzlich wurde OpenChange integriert, um nativen Zugriff auf Exchange-Server zu ermöglichen.

Eine weitere Alphaversion wird es nicht geben. Die Entwickler wollen am 2. September 2008 die erste und einzige Betaversion freigeben. Die wird wieder von einer Previewversion gefolgt, bis am 28. Oktober 2008 die fertige Version veröffentlicht werden soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  3. bei Alternate kaufen

tgraupne 29. Aug 2008

LOL...Das is ja wie im Kindergarten hier =) Dachte wir sind erwachsene Leute... Welche...

Joerg 15. Aug 2008

Hat jemand das gleiche oder ein ähnliches Notebook von Sony und die eingebaute Webcam...

RHCA 10. Aug 2008

Wenn Fedora derzeit richtig schlecht ist... was sind dann Vista, Mandriva, openSUSE...

samy 06. Aug 2008

wenn keine Ahnung von Nix, wie?


Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    •  /