Motorola bringt Variationen des Rokr-Musikhandys

Rokr EM30 mit 2-Megapixel-Kamera und Bluetooth-A2DP

Motorola bringt drei Varianten des Rokr E8, das bereits im Januar 2008 vorgestellt wurde. Das Rokr EM30 bietet eine 2-Megapixel-Kamera, das Rokr EM28 und das Rokr EM25 kommen nur mit 1,3-Megapixel-Kamera aus. Alle Geräte verfügen über ein Radio und übertragen Musik per Bluetooth-Stereo-Streaming.

Artikel veröffentlicht am , yg

Rokr EM30
Rokr EM30
Das Motorola Rokr EM30 misst wie das Rokr E8 115 x 53 x 10,6 mm und wiegt 100 Gramm. Herzstück des Handys ist neben einem UKW-Radio mit RDS der Musikplayer. Ist er aktiviert, erscheinen alle wichtigen Wiedergabetasten zwischen den Zahlen der Zifferntastatur eingeblendet. Motorola nennt diese Funktion ModeShift. Damit lässt sich auch schnell zu den Telefonfunktionen wechseln.

Inhalt:
  1. Motorola bringt Variationen des Rokr-Musikhandys
  2. Motorola bringt Variationen des Rokr-Musikhandys

Der Musikplayer spielt Dateien in den Formaten MP3, WMA, AAC, AAC+, eAAC+, WAV und Real Audio 10 ab. Wie viel der interne Speicher des Rokr EM30 fasst, hat Motorola nicht bekanntgegeben. Per MicroSD-Karte kann der Nutzer bis zu 8 GByte aufs Handy packen. Beim Rokr E8 sind nur Micro-SD-Karten bis zu 4 GByte möglich.

Rokr EM30
Rokr EM30
Der Nutzer hat die Möglichkeit, Musik vom PC via USB auf das Handy zu schieben. Zum Musikhören unterstützt das Mobiltelefon das Bluetooth-Profil A2DP, um Stereomusik drahtlos zu übertragen. Ferner weist das Rokr EM30 eine 3,5-mm-Klinkenbuchse für Standardohrstöpsel auf.

Die 2-Megapixel-Kamera bietet 8fachen Digitalzoom und der Hobbyfotograf kann sich die Bilder auf dem 2 Zoll großen Display mit 240 x 320 Pixeln Auflösung und bis zu 262.144 Farben ansehen. Als weitere Funktion erkennt das Handy Text und wandelt ihn in Sprache um (Text-to-Speech-Recognition), so dass beispielsweise SMS vorgelesen werden können.

Stellenmarkt
  1. Referent:in Informationstechnologie (m/w/d)
    Virtuelles Krankenhaus NRW gGmbH, Hagen
  2. Architekt für DevOps CI/CD Pipeline am Standort München und Stuttgart (w/m/d)
    Allianz Technology SE, München, Stuttgart
Detailsuche

Das Mobiltelefon soll sich in allen vier GSM-Netzen mit den Frequenzen 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz einsetzen lassen, zudem überträgt es Daten per EDGE und GPRS der Klasse 12. Mit einer Akkuladung wird 6 Stunden Gesprächszeit versprochen, im Ruhezustand soll der Akku nach 12,5 Tagen leer sein.

Das 101 x 46 x 13,9 mm große Rokr EM25 bietet ebenfalls einen Musikplayer, der jedoch nur die Musikformate MP3, AAC, AMR NB und WAV unterstützt. Auch ein UKW-Radio mit RDS ist integriert. Per SMS lassen sich Radiostationen teilen, sofern das andere Handy ebenfalls ein Radio mitbringt und es vom Netzbetreiber unterstützt wird. Der Nutzer kann die Musik via Lautsprecher oder Ohrstöpsel hören, die in die 3,5-mm-Klinkenbuchse passen. Bluetooth-Stereo-Streaming per A2DP wird ebenfalls unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Motorola bringt Variationen des Rokr-Musikhandys 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Mr. E. 06. Aug 2008

Nokia ist leider auch seit Jahren schon nicht mehr innovativ. Die laufen auch nur noch...

audio/\/\aster 06. Aug 2008

Kannst dir ja nen fetten Sennheiser oder AKG kaufen, Anschluß ist ja wohl kein...

FreXxX 06. Aug 2008

signed.

Mr. E. 06. Aug 2008

Schon wieder keine wirklichen Innovationen, und noch dazu teils veraltete Technik (2 MP...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple Watch 8 im Test
Eine Smartwatch für wirklich alle Fälle

Die Apple Watch 8 sieht aus wie ihre Vorgängerin, im Test zeigt sich auch der Funktionsumfang sehr ähnlich. Es gibt aber interessante neue Sensoren.
Ein Test von Tobias Költzsch

Apple Watch 8 im Test: Eine Smartwatch für wirklich alle Fälle
Artikel
  1. Elektrokompaktauto: Smart #1 kostet ab 41.490 Euro
    Elektrokompaktauto
    Smart #1 kostet ab 41.490 Euro

    Der neue Elektro-Smart ist da und heißt Smart #1. Das Elektroauto kommt auch in einer Brabus-Edition und bringt es damit auf 315 kW.

  2. Manifest v3: Alte Chrome-Erweiterungen sollen spontan abgeschaltet werden
    Manifest v3
    Alte Chrome-Erweiterungen sollen spontan abgeschaltet werden

    Die API des Manifest v2 in Chrome soll durch Tests in Chrome deaktiviert werden. Unternehmen bekommen aber auch mehr Zeit zur Umsetzung.

  3. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /