• IT-Karriere:
  • Services:

XGA-Projektor mit 1,2 kg Gewicht

Acer P3250 für mobile Projektionen in hoher Auflösung

Acer hat mit dem P3250 einen besonders leichten DLP-Projektor mit einer Auflösung von 1.024 x 786 Pixeln (XGA) vorgestellt. Das Gerät ist vor allem für mobile Einsätze gedacht und wiegt 1,2 kg. Zur Projektion wird ein Farbrad mit sechs Segmenten eingesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue Acer P3250 besitzt eine Stellfläche, die nur halb so groß wie die eines A4-Blattes ist: 210 x 165 mm benötigt er zur Aufstellung. Das Gerät erreicht eine Helligkeit von 2.000 ANSI-Lumen und ein Kontrastverhältnis von 2.000:1.

Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland, Berlin
  2. Debeka Kranken- und Lebensversicherungsverein a.G., Koblenz

Im Betrieb ist er 29 dB (A) laut, wenn man den lichtreduzierten Energiesparmodus nutzt, der eine geringere Umdrehungszahl des Lüfters erfordert. Im Standardbetrieb sind es 36 dB(a). Ein eingebauter Lautsprecher ist ebenfalls vorhanden. Die Lampe soll bis zu 3.000 Stunden im Normal- und gar 5.000 Stunden im Eco-Modus durchhalten.

Die Bildschärfe muss manuell eingestellt werden. Die Projektionsdiagonalen reichen von 58 cm bis 7,62 Meter abhängig von den Projektionsabständen, die von 1 bis 11,9 Meter reichen dürfen. Eine Trapezkorrektur kann vertikale Verzeichnungen um bis zu 40 Grad korrigieren. Neben der Front- und Rückprojektion beherrscht der neue Projektor auch eine Deckenprojektion kopfüber.

Der Acer P3250 ist mit Anschlüssen für VGA, Composite-Video, S-Video und HDMI ausgerüstet. Um einen Diebstahl sinnlos zu machen, ist eine Geheimziffer vor der Benutzung notwendig. Im Lieferumfang ist eine Fernbedienung mit Laserpointer enthalten.

Acer will den P3250 noch im August 2008 für rund 1.000 Euro in den Handel bringen.

Im September 2008 folgt dann mit dem Acer P3150 noch ein Gerät mit SVGA-Auflösung von 800 x 600 Pixeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 114,99€
  2. (u. a. The Last of Us: Part 2 + Doom Eternal für 73,10€, Thrustmaster eSwap Pro Controller PS4...
  3. (u. a. Trolls World Tour (4K UHD) für 19,99€, Distburbing The Peace (Blu-ray) für 14,03€, Der...
  4. (u. a. Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit: Become Human - Epic Games Store Key für 27...

EF HD 06. Aug 2008

Einsatz vorwiegend im eigenen Haus. XGA Auflösung wäre ausreichend.

ck (Golem.de) 06. Aug 2008

XGA ist in der Tat sinnvoller als Angabe - es ist nun korrigiert. Bei SVGA denke ich...


Folgen Sie uns
       


Die Evolution des Microsoft Flugsimulator (1982-2020)

Die Entwicklung des Flugsimulator zeigt die beeindruckenden Fortschritte der Spielegrafik in den letzten Jahrzehnten.

Die Evolution des Microsoft Flugsimulator (1982-2020) Video aufrufen
Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

    •  /