Abo
  • Services:

Einsteiger-Multifunktionsgeräte von HP ab 60 Euro

Deskjet F2224 und F4424 kommen ab August auf den Markt

HP hat zwei neue Multifunktionsgeräte ohne Faxfunktion vorgestellt, die für den Heimanwender gedacht sind und sich durch einen niedrigen Energieverbrauch auszeichnen sollen. Die neuen HP-Deskjets F2224 und F4424 arbeiten mit Tintenstrahltechnik und erreichen eine Auflösung von hochgerechnet bis zu 4.800 x 1.200 dpi.

Artikel veröffentlicht am ,

Der HP Deskjet F2224 druckt bis zu 19 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und bis zu 14 Seiten in Farbe, der etwas schnellere F4424 soll 26 schwarz-weiße Seiten und 20 farbige pro Minute drucken können.

Stellenmarkt
  1. DG Verlag, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg

Der F2224 eignet sich für ein Druckaufkommen von circa 1.000 Seiten im Monat, während der Deskjet F4424 für rund 3.000 Seiten pro Monat ausgelegt ist. Die integrierten Scanner erreichen eine Auflösung von 1.200 x 2.400 dpi bei 48 Bit Farbtiefe. Ein Foto der Größe 10 x 15 Zentimeter soll in rund 48 Sekunden eingelesen sein, eine A4-Seite soll innerhalb von 24 Sekunden mit der OCR-Software erfasst werden.

Schwarz-Weiß-Kopien liefern die beiden HP Deskjets mit einer Auflösung von bis zu 600 dpi. Pro Arbeitsgang können bis zu 99 Kopien erstellt werden. Die Vorlagen lassen sich auf 10 Prozent verkleinern oder bis auf 600 Prozent vergrößern. Allerdings ist es bei den preiswerten HPs notwendig, beim Kopieren den PC mit dem Drucker zu verbinden.

Die maximale Leistungsaufnahme liegt bei 17 Watt (F4424) und 20 Watt (F2224) während des Betriebs und 4 Watt beziehungsweise 7 Watt (F2224) im Stand-by-Modus.

Für beide Geräte gibt es Treiber für Windows und MacOS X. Der Preis des HP F2224 liegt bei rund 60 Euro, der F4424 kostet rund 80 Euro. Beide Multifunktionsgeräte sollen ab August 2008 angeboten werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen

Mockhok 06. Aug 2008

Ist doch bei den Geräten zu dem Preis egal. Wenn eine Tinte leer ist, wird dat Teil...

Sepps Rache 06. Aug 2008

Drucker ab 60 EUR... 10-ml-Tintenpatrone 29,95? Man darf gespannt sein. Happy drucking!


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /