Abo
  • Services:

Samsung: Bilderrahmen als externes USB-Display

Bis zu 10 Zoll und 1.024 x 600 Pixel

Samsung hat drei neue digitale Bilderrahmen mit Bildschirmdiagonalen von 8 und 10 Zoll vorgestellt. Das große Display erreicht dabei eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln, die kleineren 800 x 600 Pixel. Die Geräte lassen sich außerdem als Zusatzbildschirm am Rechner nutzen und zeigen zum Beispiel den Instant Messenger an.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung SPF-105P
Samsung SPF-105P
Der Samsung SPF-105P mit 10 Zoll Größe besitzt wie die 8-Zoll-Modelle SPF-85P und SPF-86P einen internen Speicher von 1 GByte sowie integrierte Kartenleser für die Formate SD, MMC, Memorystick und xD.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Bayreuth, Augsburg, Regensburg
  2. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal

Außer JPEGs können auch MP3-Musikstücke über die eingebauten Stereolautsprecher abgespielt werden. Neben einer Netzstromversorgung können die Displays über einen Akku auch autonom betrieben werden. Die Laufzeit wird von Samsung mit rund einer Stunde angegeben.

Samsung SPF-105P
Samsung SPF-105P
Alle neuen Samsung-Bilderrahmen sind mit einem USB-Anschluss ausgerüstet, mit dem sie an den Windows-PC oder das Notebook angesteckt und als kleines Zweitdisplay fungieren, auf dem zum Beispiel E-Mails oder ein Instant Messenger dargestellt werden.

Samsung will die neuen digitalen Bilderrahmen ab Ende August 2008 auf den Markt bringen. Das 10-Zoll-Gerät SPF-105P soll rund 180 Euro kosten, der SPF-85P in Schwarz oder Weiß wird für rund 150 Euro verkauft. Der SPF-86P unterscheidet sich nur durch seinen Holzrahmen vom SPF-85P und soll 10 Euro mehr kosten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 6,66€

wlan sucher 06. Aug 2008

danke für den tipp. ist der schlank genung zum aufhängen?

Frager1956 06. Aug 2008

Hallo, kann man den Rahmen auch für Vista´s Sideshowfunktion nutzen? Wäre doch mal was...

Duesentrieb 06. Aug 2008

150 bis 180 Euro? Na, ja wer's braucht. Mir persoenlich stimmt hier das PLV ueberhaupt...

AlsoEigentlich... 06. Aug 2008

Als Zweitbildschirm finde ich die Dinger auch etwas seltsam, aber als 3. oder 4...

ichbinsmalwieder 06. Aug 2008

Das liegt aber nicht an der SD-Karte an sich, sondern entweder an deiner lahmen SD-Karte...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /