Abo
  • IT-Karriere:

Neue ZonePlayer von Sonos - mehr Reichweite für die Musik

Bundle und neue Software wurden ebenfalls angekündigt

Mit dem ZonePlayer 90 (ZP90) und dem ZonePlayer 120 (ZP120) hat Sonos eine zweite, reichweitenstärkere Generation seiner vernetzten Musikabspieler vorgestellt - der Controller bleibt der Gleiche. Passend dazu gibt es auch ein neues Einsteigerpaket mit der Bezeichnung BU150 sowie eine neue Sonos-Firmware.

Artikel veröffentlicht am ,

Sonos Bundle 150 - mit ZP90, ZP120 und CR100
Sonos Bundle 150 - mit ZP90, ZP120 und CR100
Die ZonePlayer von Sonos werden mittels Ethernet oder WLAN-Brücke ins Heimnetz eingebunden, um auf Musik auf Netzwerklaufwerken, Onlinedienste oder auf Internetradiosender (MP3-, WMA-Streams) zuzugreifen. Die Abspielgeräte verbinden sich dabei auch untereinander zwecks Synchronisierung und Datentransfer über ein eigenes Mesh-Funknetz, so dass es reicht, wenn eines der Geräte mit dem Heimnetz verbunden ist und den anderen den Zugriff darauf ermöglicht.

Inhalt:
  1. Neue ZonePlayer von Sonos - mehr Reichweite für die Musik
  2. Neue ZonePlayer von Sonos - mehr Reichweite für die Musik

ZonePlayer können in Gruppen oder einzeln gesteuert werden - so kann in jedem Zimmer etwas anderes oder überall das Gleiche und das zudem synchronisiert abgespielt werden. Die Lautstärke kann ebenfalls für jedes Gerät einzeln oder für zu Gruppen zusammengeschlossene ZonePlayer eingestellt werden. Zu den unterstützten Audioformaten zählen MP3, WMA (auch mit Windows Media DRM), AAC (MPEG4), Ogg Vorbis, Audible (Format 4), Apple Lossless, Flac-Musikdateien (verlustfrei) sowie unkomprimierte WAV- und AIFF-Dateien. Unterstützt werden zudem Musikdienste wie Napster, Pandora und Rhapsody 3.0+.

Mit der neuen Hardwaregeneration löst der ZP120 den ZP100 ab. Beide Geräte haben einen integrierten Verstärker für den direkten Anschluss von Lautsprechern. Der ebenfalls neue ZP90 ist - wie sein Vorgänger ZP80 - für den Anschluss an eine bestehende Heimkino- oder Stereoanlage gedacht. Während beim ZP100 und ZP80 der Empfang zwischen den Geräten - abhängig vom Haus - durch Hinzufügen weiterer ZonePlayer oder der Erweiterung ZoneBridge verbessert werden muss, sollen ZP120 und ZP90 ein Funknetz mit doppelter Reichweite untereinander aufbauen können. Die Technik dahinter bezeichnet der Hersteller als SonosNet 2.0 und setzt dabei auf MIMO-Technik (Multiple Input, Multiple Output). Damit werden drei Antennen für das Senden und Empfangen von Musik verwendet, die AES-verschlüsselt gefunkt wird.

Beim ZP120 verspricht Sonos einen neuen digitalen Verstärker (55 statt 50 Watt RMS/Kanal bei 8 Ohm), einen geringeren Stromverbrauch und ein kleineres, leichteres Gehäuse (2,3 kg statt 4,5 kg). An diesem finden sich ein 10/100-MBit/s-Ethernet-Switch mit zwei Ports, federgelagerte Lautsprecheranschlüsse, ein Subwoofer-Ausgang und ein Line-Eingang zur Einspeisung analoger Quellen.

Neue ZonePlayer von Sonos - mehr Reichweite für die Musik 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  2. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  3. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)

sonosbesitzer 05. Aug 2008

... der wecker in der neuen firmware nun endlich auch zwischen samstag und sonntag...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 5700 (XT) - Test

Die Navi-10-Grafikkarten schlagen die Geforce RTX 2060(S), benötigen aber etwas mehr Energie und unterstützen kein Hardware-Raytracing, dafür sind sie günstiger.

Radeon RX 5700 (XT) - Test Video aufrufen
Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

    •  /