Abo
  • Services:
Anzeige

Neue ZonePlayer von Sonos - mehr Reichweite für die Musik

Bundle und neue Software wurden ebenfalls angekündigt

Mit dem ZonePlayer 90 (ZP90) und dem ZonePlayer 120 (ZP120) hat Sonos eine zweite, reichweitenstärkere Generation seiner vernetzten Musikabspieler vorgestellt - der Controller bleibt der Gleiche. Passend dazu gibt es auch ein neues Einsteigerpaket mit der Bezeichnung BU150 sowie eine neue Sonos-Firmware.

Sonos Bundle 150 - mit ZP90, ZP120 und CR100
Sonos Bundle 150 - mit ZP90, ZP120 und CR100
Die ZonePlayer von Sonos werden mittels Ethernet oder WLAN-Brücke ins Heimnetz eingebunden, um auf Musik auf Netzwerklaufwerken, Onlinedienste oder auf Internetradiosender (MP3-, WMA-Streams) zuzugreifen. Die Abspielgeräte verbinden sich dabei auch untereinander zwecks Synchronisierung und Datentransfer über ein eigenes Mesh-Funknetz, so dass es reicht, wenn eines der Geräte mit dem Heimnetz verbunden ist und den anderen den Zugriff darauf ermöglicht.

Anzeige

ZonePlayer können in Gruppen oder einzeln gesteuert werden - so kann in jedem Zimmer etwas anderes oder überall das Gleiche und das zudem synchronisiert abgespielt werden. Die Lautstärke kann ebenfalls für jedes Gerät einzeln oder für zu Gruppen zusammengeschlossene ZonePlayer eingestellt werden. Zu den unterstützten Audioformaten zählen MP3, WMA (auch mit Windows Media DRM), AAC (MPEG4), Ogg Vorbis, Audible (Format 4), Apple Lossless, Flac-Musikdateien (verlustfrei) sowie unkomprimierte WAV- und AIFF-Dateien. Unterstützt werden zudem Musikdienste wie Napster, Pandora und Rhapsody 3.0+.

Mit der neuen Hardwaregeneration löst der ZP120 den ZP100 ab. Beide Geräte haben einen integrierten Verstärker für den direkten Anschluss von Lautsprechern. Der ebenfalls neue ZP90 ist - wie sein Vorgänger ZP80 - für den Anschluss an eine bestehende Heimkino- oder Stereoanlage gedacht. Während beim ZP100 und ZP80 der Empfang zwischen den Geräten - abhängig vom Haus - durch Hinzufügen weiterer ZonePlayer oder der Erweiterung ZoneBridge verbessert werden muss, sollen ZP120 und ZP90 ein Funknetz mit doppelter Reichweite untereinander aufbauen können. Die Technik dahinter bezeichnet der Hersteller als SonosNet 2.0 und setzt dabei auf MIMO-Technik (Multiple Input, Multiple Output). Damit werden drei Antennen für das Senden und Empfangen von Musik verwendet, die AES-verschlüsselt gefunkt wird.

Beim ZP120 verspricht Sonos einen neuen digitalen Verstärker (55 statt 50 Watt RMS/Kanal bei 8 Ohm), einen geringeren Stromverbrauch und ein kleineres, leichteres Gehäuse (2,3 kg statt 4,5 kg). An diesem finden sich ein 10/100-MBit/s-Ethernet-Switch mit zwei Ports, federgelagerte Lautsprecheranschlüsse, ein Subwoofer-Ausgang und ein Line-Eingang zur Einspeisung analoger Quellen.

Neue ZonePlayer von Sonos - mehr Reichweite für die Musik 

eye home zur Startseite
sonosbesitzer 05. Aug 2008

... der wecker in der neuen firmware nun endlich auch zwischen samstag und sonntag...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH (MVV), München
  4. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 29,97€
  3. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)

Folgen Sie uns
       


  1. Soziales Netzwerk

    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

  2. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  3. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

  4. Autonomes Fahren

    Waymo testet in Atlanta

  5. Newsletter-Dienst

    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

  6. Gegen FCC

    US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden

  7. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  8. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

  9. Protektionismus

    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

  10. Stylistic Q738

    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m²



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. EOS Schweiz Daten von Zehntausenden Inkassokunden kompromittiert
  3. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Re: Einfachere Innenausstattung?

    Belgarion2001 | 13:23

  2. Re: Trump gegen Global Warming

    aPollO2k | 13:21

  3. Re: Echte Ursachen - industrielle Verschmutzung...

    theFiend | 13:19

  4. Re: Projekt U10 Prozent ist im vollen Gange

    teenriot* | 13:18

  5. Re: Feminist != gleichberechtigung

    johnDOE123 | 13:18


  1. 13:27

  2. 13:18

  3. 12:07

  4. 12:06

  5. 11:46

  6. 11:31

  7. 11:17

  8. 10:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel