Abo
  • Services:
Anzeige

Kontaktlinse erkennt grünen Star

Kontaktlinse misst Augeninnendruck und erkennt Augenkrankheit

Wissenschaftler aus den USA haben auf einer Kontaktlinse einen Sensor, bestehend aus haarfeinen Drähten aus Silberpulver, aufgebracht. Der Sensor misst den Augeninnendruck und hilft so, die verbreitete Augenkrankheit grüner Star zu bekämpfen.

Die Biomediziner Tingrui Pan und Hailin Cong von der Universität von Kalifornien in Davis haben eine Kontaktlinse entwickelt, die eine verbreitete und gefährliche Augenkrankheit, den grünen Star, bekämpfen soll.

Kontaktlinse mit Muster aus Silberdrähten (Foto: UC Davis)
Kontaktlinse mit Muster aus Silberdrähten (Foto: UC Davis)

Dazu haben sie eine Methode entwickelt, um auf einem Untergrund aus dem Kunststoff Polydimethylsiloxan (PDMS) feines Siberpulver so aufzubringen, dass ein Muster aus feinen, leitfähigen Drähten entsteht. Diese Drähte bilden einen einfachen Drucksensor, der den Augeninnendruck misst. Die Daten werden dann auf einen Computer übertragen. Darüber, wie die Datenübertragung stattfinden soll, machten die Wissenschaftler jedoch keine Angaben.

Anzeige

Werden die Messdaten kontinuierlich überwacht, so die Wissenschaftler, könne ein erhöhter Augendruck, der sogenannte grüne Star, frühzeitig erkannt werden. Außerdem könnten Mediziner so mehr Erkenntnisse über diese Krankheit gewinnen. Weiterer Vorteil der neuartigen Kontaktlinse: Silber ist selbst eine antimikrobielle Substanz, die Erreger von Augenkrankheiten unschädlich machen kann.

Spätere Versionen der Kontaktlinse könnten sogar von sich aus die Augenkrankheit bekämpfen, indem sie von sich aus Medikamente gezielt ins Auge träufeln.

Ein erhöhter Augeninnendruck schädigt die Sehnerven, was zur Einschränkung der Sehfähigkeit und schließlich zur Erblindung führt. Wird der erhöhte Augeninnendruck frühzeitig erkannt, lässt sich die Augenkrankheit grüner Star, auch Glaukom genannt, mit Medikamenten oder mit einer Operation behandeln.

Das Glaukom ist eine der häufigsten Ursachen für Erblindung.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 06. Aug 2008

Nun, das sind die Leute halt gewohnt. Wenn du 'nem älteren Patienten sagst, er hat eine...

Anonymer Nutzer 06. Aug 2008

Lange hab' ich überlegt, ob ich darauf antworten soll... Naja, ich mach's wider besseren...

Anna Schöne 06. Aug 2008

Ok, sollen wir deshalb alle dorgenabhängig werden und das kriminelle Drogenhändler-Pack...

Verwirrt 05. Aug 2008

Ich frage mich echt, was das bringen soll: Das ganze als Kontaktlinse bringt es nur, wenn...

ololl 05. Aug 2008

Ja und Nachts ist es kälter als draußen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 199,99€ - Release 13.10.
  2. 9,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Naiv

    Pldoom | 05:17

  2. Bitte löschen.

    Pldoom | 05:16

  3. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 03:31

  4. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  5. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel