Abo
  • Services:

Radeon HD 4870 X2 taucht in Preislisten auf

Überholter Konkurrent Geforce GTX-280 ist mittlerweile günstiger

Im Handel sind erste Preise zu Grafikkarten mit Radeon HD 4870 X2 aufgetaucht. Offiziell wird die neue High-End-Lösung erst in einigen Tagen vorgestellt, Vorabtests zeigen jedoch, dass AMD damit seinem Konkurrenten Nvidia die Leistungskrone abnimmt.

Artikel veröffentlicht am ,

In Preisvergleichsdiensten ist mittlerweile eine HD-4870-X2-Grafikkarte vom AMD-Partner Sapphire zu finden. Je nach Händler liegt die "Sapphire Radeon HD 4870 X2" preislich zwischen 400 und 460 Euro, jeweils zuzüglich Versandkosten. Auf Lager hat sie aber bisher noch keiner der Händler, die Wartezeiten geben einige jedoch nur noch mit ein paar Tagen an. Der Preis dürfte sich noch nach unten bewegen, sobald ausreichende Stückzahlen im Markt sind.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

Zum Vergleich: Die von der HD 4870 X2 entthronte Geforce GTX-280 von Nvidia ist nach deutlichen Preissenkungen als Reaktion mittlerweile ab 330 Euro zuzüglich Versandkosten zu haben. Die höhere Leistung der Radeon HD 4870 X2 mit ihren zwei RV770-Grafikchips geht jedoch auch mit einem hohen Stromverbrauch einher, den AMD allerdings mit einem Treiberupdate noch deutlich senken will.

Ein erster Leistungsvergleich zwischen Radeon HD 4870 X2 und Geforce GTX-280 findet sich im Vorabtest von Golem.de.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Bübchen 11. Aug 2008

Hi, wir wohnen in so nem Haus am Fluss mit Mühlrad. Mein Paba is Elektroingenieur und...

L0k1 06. Aug 2008

Ich wage zu bezweifeln das deine sog. "nicht-spieler" diese Karte auch nur im Geringsten...


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /