Abo
  • Services:
Anzeige

DFN-CERT warnt vor neuem Linux-Rootkit

Angriffe auf mehrere Linux-Systeme beobachtet

Das Computernotfallteam des Deutschen Forschungsnetzes (DFN) warnt vor aktuellen Angriffen, bei denen ein Rootkit auf Linux-Rechnern installiert wird. Zum Einbruch werden vermutlich gestohlene SSH-Schlüssel verwendet. Mit einem Skript des DFN-CERT lässt sich nach dem Rootkit suchen.

Das DFN-CERT vermutet, dass es sich bei dem verwendeten Kernel-Rootkit um eine neue Version des Rootkits Phalanx handelt. Beobachtet wurden bisher mehrere Angriffe in verschiedenen Netzwerken. Dazu wurden vermutlich gestohlene SSH-Schlüssel verwendet und anschließend das Rootkit installiert, das die Prozesse der Angreifer versteckt.

Anzeige

Gefunden wurde auf den Systemen unter anderem ein Init-Skript mit Alias-Definitionen, unter anderem um Dateien mit fremden SSH-Schlüsseln zu kopieren. Auch ein Logfile der Tastatureingaben fand sich auf den Systemen.

Das Rootkit korrigiert nach Angaben des DFN-CERT den Linkcount nicht, so dass dieser zu hoch ist, wenn unterhalb eines Verzeichnisses ein weiteres versteckt wurde. Ein Beispiel dafür gibt es in der E-Mail des DFN-CERT.

Um versteckte Prozesse aufzuspüren, hat das DFN-CERT in seiner Warnmeldung zudem ein Skript veröffentlicht. Allerdings ist es durch die Konfiguration des Rootkits möglich, dass beide Methoden nichts finden - ebenso wie das Skript falschen Alarm geben kann.

Auch die Universität Chicago hat einen Hinweis veröffentlicht.


eye home zur Startseite
Darq 19. Aug 2008

Das weis ich nicht, ich beobachte allerdings eine explodierende Scantätigkeit und...

Max Steel 19. Aug 2008

Sagt niemals nie... Trottel gibt es überall.

Lars123 06. Aug 2008

Es betraf soweit ich weiß nur die ssh-Schlüssel, welche unter Debian generiert wurden.

Lars123 06. Aug 2008

Naja, normalerweise besitzt nicht jeder Admin auch gleich das root-Passwort, welches Du...

Gunah 05. Aug 2008

wird das BeOS noch entwickelt?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Re: "fehlenden Tiefbaukapazitäten *in Deutschland*"

    DAUVersteher | 02:52

  2. Re: Sollen sie halt ihre eigenen Tiefbaufirmen...

    DAUVersteher | 02:45

  3. Re: Die Lösung!

    User_x | 02:27

  4. Re: Der Artikel macht es unverständlich. Das...

    ML82 | 02:08

  5. Re: Decent

    floziii | 01:55


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel