Abo
  • Services:

NEC schrumpft den Blu-ray-Player

Emma 3PF vereint sämtliche BD-Funktionen in einem Chip

NEC hat einen Baustein vorgestellt, der alle Blu-ray-Funktionen in einem einzelnen Chip vereint. Damit könnten in naher Zukunft preiswertere und kleinere Blu-ray-Player entwickelt werden. Der neue Baustein heißt Emma 3PF und soll ab September 2008 ausgeliefert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Angaben von NEC beherrscht der Emma 3PF das Blu-ray-Profil 2.0 mit der Blu-ray-Live-Funktion, die über den Ethernet-Netzwerkanschluss des Players und eine Internetverbindung passend zum eingelegten Film weitere Inhalte wie Bonusmaterial, Making-of-Dokumentationen und Trailer herunterladen und anzeigen kann. Auch weitere Untertitelsprachen, Bilder und Spiele ließen sich darüber beziehen.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen

Der Chip unterstützt neben H.264/AVC auch VC-1, MPEG2 und 1. Außerdem soll er mit Dolby TrueHD und DTS-HD zurechtkommen. Seine Multicore-CPU arbeitet mit 1.150 DMIPS (Dhrystone MIPS), dazu kommen ein Grafikbeschleuniger und ein USB-2.0-Host-Controller sowie der HDMI-Schaltkreis. Mit dem schnellen Prozessor soll unter anderem die Startzeit des Players deutlich verkürzt werden.

NEC plant, den Emma 3PF ab dem vierten Quartal 2008 monatlich über eine Million Mal zu produzieren. Wann die ersten Geräte damit auf den Markt kommen, teilte NEC nicht mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 164,90€ + Versand
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

fokka 05. Aug 2008

der mit der maximalen schrumpfung war aber besser ;)

fokka 05. Aug 2008

ich fands lustig :)

Dario 05. Aug 2008

...und billiger bitte... :-))


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

    •  /