• IT-Karriere:
  • Services:

Die Olympischen Spiele auf Youtube, aber ...

... nur in 77 Ländern abrufbar

Die Olympischen Spiele in Peking werden auch auf Youtube stattfinden, das IOC richtet dort einen offiziellen Kanal ein. Allerdings wird nicht jeder die Videos abrufen können. Wer im falschen Land ist, soll anhand seiner IP-Adresse ausgesperrt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer welche Bilder von den Olympischen Spielen veröffentlichen darf, regelt das Internationale Olympische Komitee (IOC) und kassiert für die entsprechenden Rechte. Wer gegen die Regeln verstößt, muss mit Abmahnungen rechnen. Umso erstaunlicher, dass das IOC sich nun dazu durchgerungen hat, einen Kanal auf Youtube einzurichten.

Stellenmarkt
  1. KRÜSS GmbH, Hamburg
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen

Erreichbar ist der IOC-Kanal unter youtube.com/beijing2008. Doch dieser soll nur in 77 Ländern in Afrika, Asien und dem Nahen Osten abrufbar sein. Mit dabei sind Indien, Südkorea, Nigeria und Indonesien. Zugriffe aus anderen Teilen der Welt sollen gesperrt werden, denn der Youtube-Kanal bleibt Ländern vorbehalten, in denen das IOC keinen Käufer für die Onlinerechte finden konnte oder diese nichtexklusiv vergeben wurden.

Das IOC will mit dem Youtube-Kanal explizit die Verbreitung unerlaubter Olympia-Videos einschränken, indem ein offizieller und legaler Zugriff angeboten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. (-62%) 18,99€
  3. (-10%) 17,99€
  4. 39,99€

gollumm 06. Aug 2008

Ich hatte Dir lediglich grundlagen des hiesigen Rechtssystems erläutert. Ich habe kein...

rnativ... 05. Aug 2008

Also mich interessiert es schon, welches Land ausser china es schafft an edelmetall zu...

IOC_Pharmalympics 05. Aug 2008

Das Stadion ist voll mit grölenden Hooligan und verlassenen Haushaltsrobtoern. Doch nun...

Mein Senf 05. Aug 2008

Eine LIVE-Übertragung im Usenet???? Das laggt aber gewaltig ;-)

Bouncy 05. Aug 2008

das IOC hat massive einnahmen aus x anderen quellen. niemand muss umsonst arbeiten, das...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
    Bodyhacking
    Prothese statt Drehregler

    Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
    Ein Interview von Tobias Költzsch


      CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
      CPU-Fertigung
      Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

      Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
      Eine Analyse von Marc Sauter

      1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
      2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
      3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

        •  /