Abo
  • Services:

Dementi: Nvidia fertigt weiter Chipsätze

"Die News von Digitimes ist völlig haltlos"

Nvidia hat den Gerüchten um einen Ausstieg aus dem Chipsatzgeschäft widersprochen. Zudem verwies der Hersteller darauf, dass in naher Zukunft neue NForce-Chipsätze zu erwarten seien.

Artikel veröffentlicht am ,

Digitimes hatte sich in seiner Meldung zu Nvidias angeblichem Rückzug aus dem Chipsatzgeschäft auf einen großen, nicht genannten taiwanischen Mainboardhersteller bezogen. Darin hieß es, dass Nvidia seine Chipsatzentwickler mit neuen GPU-Projekten betrauen und selbst keine neuen Chipsätze entwickeln wolle.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Auf Nachfrage dementierte Nvidia Deutschland das Gerücht nun. "Nvidia arbeitet sehr erfolgreich im Chipsatzgeschäft für AMD- und Intel-Plattformen. Nvidia wird auch weiterhin Chipsätze für beide Plattformen anbieten und hat keinesfalls vor, aus diesem Geschäftsbereich auszusteigen. Die News von Digitimes ist völlig haltlos", ist in der Antwort eines Nvidia-Unternehmenssprechers zu lesen.

Nvidia ist vor allem bei den Chipsätzen für AMD-Prozessoren erfolgreich. Das Unternehmen nennt hier - unter Berufung auf Mercury - einen Marktanteil von 60 Prozent Marktanteil für das zweite Quartal 2008. Auch bei den Intel-kompatiblen Chipsätzen sieht sich Nvidia gut platziert. Neue Chipsätze für die AMD- und Intel-Plattform will Nvidia in naher Zukunft auf den Markt bringen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. 119,90€

Killglenn 07. Aug 2008

Inquire sind nVidida Hater du Schwuchtel! Fick deine Mutter weiter denn sonst erzählt...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /