Abo
  • IT-Karriere:

Dementi: Nvidia fertigt weiter Chipsätze

"Die News von Digitimes ist völlig haltlos"

Nvidia hat den Gerüchten um einen Ausstieg aus dem Chipsatzgeschäft widersprochen. Zudem verwies der Hersteller darauf, dass in naher Zukunft neue NForce-Chipsätze zu erwarten seien.

Artikel veröffentlicht am ,

Digitimes hatte sich in seiner Meldung zu Nvidias angeblichem Rückzug aus dem Chipsatzgeschäft auf einen großen, nicht genannten taiwanischen Mainboardhersteller bezogen. Darin hieß es, dass Nvidia seine Chipsatzentwickler mit neuen GPU-Projekten betrauen und selbst keine neuen Chipsätze entwickeln wolle.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. ad agents GmbH, Herrenberg

Auf Nachfrage dementierte Nvidia Deutschland das Gerücht nun. "Nvidia arbeitet sehr erfolgreich im Chipsatzgeschäft für AMD- und Intel-Plattformen. Nvidia wird auch weiterhin Chipsätze für beide Plattformen anbieten und hat keinesfalls vor, aus diesem Geschäftsbereich auszusteigen. Die News von Digitimes ist völlig haltlos", ist in der Antwort eines Nvidia-Unternehmenssprechers zu lesen.

Nvidia ist vor allem bei den Chipsätzen für AMD-Prozessoren erfolgreich. Das Unternehmen nennt hier - unter Berufung auf Mercury - einen Marktanteil von 60 Prozent Marktanteil für das zweite Quartal 2008. Auch bei den Intel-kompatiblen Chipsätzen sieht sich Nvidia gut platziert. Neue Chipsätze für die AMD- und Intel-Plattform will Nvidia in naher Zukunft auf den Markt bringen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...

Killglenn 07. Aug 2008

Inquire sind nVidida Hater du Schwuchtel! Fick deine Mutter weiter denn sonst erzählt...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

    •  /