Abo
  • Services:

Philips: Kein Ausstieg aus Flat-TV-Markt in Deutschland

Konzentration auf LCD-Produkte aber bereits vollzogen

Der niederländische Elektronikkonzern Philips wird in Deutschland weiterhin Flachbildschirmfernseher anbieten. "Das TV-Geschäft ist für Philips insgesamt ein ganz entscheidendes Geschäft", sagte der Chef der Consumer-Lifestyle-Sparte, Henrik Köhler, dem Tagesspiegel. Es gebe keinen Grund, "hier auszusteigen".

Artikel veröffentlicht am ,

Philips hatte sich in den USA aus dem Vertrieb von TV-Geräten verabschiedet. Doch einen Komplettausstieg plant Europas größter Hersteller von Consumer Electronics nicht. Röhrengeräte hat Philips hierzulande nicht mehr im Angebot. Und beim Flachbildschirm setzt man künftig ganz auf LCDs. Die letzten Philips-Plasma-Modelle auf dem deutschen Markt laufen derzeit aus.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Kiel
  2. Hays AG, Offenbach

In Deutschland sieht sich Philips als Marktführer für Fernseher und Unterhaltungselektronik. "Das wird auch in Zukunft so sein", erklärte Köhler, der Chef für die Philips-Landesmärkte Deutschlands, Österreichs und für die Schweiz ist, dem Tagesspiegel. Seit Juli 2007 stellt Philips weltweit keine Computermonitore mehr her. Die Bildschirmsparte ging an das chinesische Unternehmen TPV Technology.

Die positive Entwicklung des ersten Halbjahres 2008 wird der Unterhaltungselektronikmarkt so nicht fortsetzen, meint Köhler. "Dieses Wachstum wird sich im zweiten Halbjahr abschwächen. Insgesamt werden wir aber 2008 ein deutliches Wachstum gegenüber 2007 haben." Dabei wollen die Niederländer schneller wachsen als der Markt, in puncto Absatz und Umsatz will Philips zweistellig zulegen. Durch die vielen Neuheiten gelinge es dem Konzern zudem, "eine gewisse Preisstabilität zu erreichen."

Einen großen Preisverfall habe es in den vergangenen 18 Wochen nicht gegeben. "Wir erwarten nicht, dass sich das in naher Zukunft verändern wird", sagte Köhler.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€

ff55 05. Aug 2008

Sehe ich auch so. Aber ich verstehe auch, dass die Leute diese Behauptung nicht glauben...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

      •  /