Open Grid: Betaphase für Erschaffer virtueller Welten

Protokoll zum Avatar-Teleport zwischen Second Life und OpenSim wird getestet

Das problemlose Reisen von einer zur nächsten virtuellen Welt soll Avataren mit Hilfe des Open Grid ermöglicht werden. Noch muss das freie Protokoll aber getestet und weiterentwickelt werden - wozu im Rahmen der Betaphase nun Erschaffer virtueller Welten eingeladen sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Das "Open Grid Protocol" wurde von IBM und Linden Lab ins Leben gerufen. Linden Labs virtuelle Welt Second Life oder darauf aufbauende private Firmenserver sollen damit Anschluss an andere virtuelle Welten finden und den Avataren der Nutzer eine Reise zwischen den Welten ermöglichen. Nach einjähriger Arbeit am Open-Grid-Protokoll konnten IBM und Linden Lab bereits demonstrieren, wie Avatare zwischen einem Second Life Preview Grid und einer OpenSim-Instanz hin und her teleportieren.

Stellenmarkt
  1. IT-Lizenzmanager (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  2. Systemadministratorin (a) im IT-Betrieb
    Stadt Freiburg, Freiburg
Detailsuche

Derzeit wird laut Linden-Lab-Blog gemeinsam mit OpenSim-Entwicklern daran gearbeitet, zwischen dem Testserver von Second Life und einer gepatchten Version des OpenSim World Server zu teleportieren. Die Erweiterung für das OpenSim-Projekt wurde von IBM zur Verfügung gestellt. Dieser Code für den "Intergrid-Teleport" steht seit kurzem auch anderen Entwicklern zur Verfügung, die sich nun mit eigenen OpenSim-Servern am Austesten und Verbessern beteiligen können.

Noch geht es mit Open Grid nur um eine grundlegende Kompatibilität zwischen virtuellen Welten. Das bedeutet, dass beim Überwechseln bisher kein Inventar, keine Texturen und auch keine sonstigen Datenanhänge mit übertragen werden. Derartiges soll in Zukunft aber möglich werden. Für Neugierige gibt es also noch nicht viel zu sehen - die Beta richtet sich nur an Entwickler. Diese können auch an Pyogp mitwirken, einer von Linden Lab ebenfalls gesponserten Programmierbibliothek für Second-Life-kompatible Clients.

Die Bezeichnung Public Beta ist etwas ungünstig für das Open-Grid-Projekt, denn damit haben offenbar viele Interessierte den Status missverstanden. Viele Second-Life-Nutzer haben sich laut Linden Labs Open-Grid-Wiki für eine Teilnahme beworben, allerdings gehe es nun darum, Fehler zu finden und zu beseitigen. Deswegen würden nur diejenigen in den Betatest aufgenommen, die eigene OpenSim-Regionen betreiben werden. Zu viele Teilnehmer sieht Linden Lab derzeit als nicht hilfreich an und bittet Neugierige um Geduld.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Einsparverordnungen
So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
Artikel
  1. Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
    Bildverkleinern in C#
    Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

    Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
    Eine Anleitung von Michael Bröde

  2. Geheimgespräche: Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen
    Geheimgespräche
    Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen

    Apples höherer Datenschutz macht Facebook inzwischen das Leben schwer. Zuvor soll es geheime Gespräche über eine Umsatzbeteiligung gegeben haben.

  3. Nachhaltigkeit: Thüringens Reparaturbonus weiter stark nachgefragt
    Nachhaltigkeit
    Thüringens Reparaturbonus weiter stark nachgefragt

    Der Reparaturbonus wird in Thüringen weiter gut genutzt. Eine Stärkung der Gerätereparatur in ganz Deutschland wird noch geprüft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG 38WN95C-W (UWQHD+, 144 Hz) 933,35€ • Sharkoon Light² 180 22,99€ • HyperX Cloud Flight 44€ • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und XFX RX 6800 XT 699€) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO 353,99€) [Werbung]
    •  /