Abo
  • Services:

Vorschau auf Mono 2.0 erschienen

Vollständige Unterstützung für C# 3.0

Die Entwickler der freien .Net-Implementierung Mono haben eine Vorschau auf die Version 2.0 veröffentlicht. Die enthält neue APIs und einen vollständigen C#-3.0-Compiler.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Vorschau enthält neue Schnittstellen wie ADO.Net 2.0 für den Datenbankzugriff, ASP.Net 2.0 zur Entwicklung von Webanwendungen und Windows.Forms 2.0 für Desktopanwendungen. Über System.XML 2.0 können XML-Dokumente bearbeitet werden und mit System.Core gibt es Unterstützung für Language Integrated Query (LINQ).

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Mono 2.0 bietet Entwicklern darüber hinaus Bindings für Gtk- und GNome-Bibliotheken sowie für Cairo, um 2D-Grafiken zu erstellen. Die Entwickler haben außerdem die Datenbankunterstützung ausgebaut. Der C#-Compiler wurde vervollständigt und unterstützt nun alle Funktionen aus C# 3.0 inklusive LINQ, und auch ein Visual-Basic-8-Compiler ist enthalten.

Weitere Informationen zu den Änderungen gibt es in den Release Notes.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 352,00€
  2. 69,99€
  3. (aktuell u. a. SanDisk SSD Plus 480 GB 59,90€, Goliath Games Recoil Starter Set 39,99€)
  4. (u.a. Acer Predator XB241Hbmipr, 24 Zoll 289,00€)

Frederick 20. Aug 2008

*hust* Blender ist in C geschrieben und benutzt Python als eingebaut Skriptsprache...

auteur 05. Aug 2008

Paint.NET ist nicht plattformunabhängig. Es gab aber mal Bemühungen das auf Mono zu...

nope 04. Aug 2008

Hallo, ich habe vor einer Weile mal ein wenig mit OpenGL unter Mono herumgespielt und...

Maxxx7 04. Aug 2008

Wann soll denn die 2.0 erscheinen? Hab auf den Projektseiten nix dazu gefunden.


Folgen Sie uns
       


Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019)

Das smarte Feuerzeug Slighter gibt Rauchern nicht immer Feuer.

Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /