Abo
  • Services:
Anzeige

Wolfenstein, Doom, Quake und Rage - Neues von id (Update)

Infoupdate von id Software auf der Hausmesse Quakecon in Dallas

Wolfenstein wird mehrdimensional, Doom 4 schöner, Rage teils schlecht komprimiert und Quake live: Auf der Hausmesse Quakecon in Dallas hat id Software die Fangemeinde mit neuen Informationen zu den kommenden Spielen versorgt. Außerdem gibt es Bilder von Rage und die ersten Screenshots der deutschen Version von Wolfenstein.

Wolfenstein
Wolfenstein
Wolfenstein versetzt den Spieler in die Rolle des US-Agenten B. J. Blazkowicz, der gegen Soldaten aus Nazi-Deutschland und gegen außerirdische Monster kämpft - diesmal sogar mit der Unterstützung französischer Widerstandskämpfer. Die kommende Ausgabe des Ego-Shooters erscheint für PC, Xbox 360 und Playstation 3 und spielt in zwei Dimensionen, die sich überlagern. Die eine ist unsere Welt, die andere der sogenannte "Veil". Dort gelten andere Naturgesetze - beispielsweise kann Blazkowicz die Zeit verlangsamen. Gelegentlich muss der Spieler zwischen den beiden Ebenen wechseln, weil etwa die Rüstung eines Bossgegners nur im Veil auf Beschuss reagiert. Das Leveldesign soll sich deutlich von den Vorgängern unterscheiden: Anstelle von linearen Missionen planen die Entwickler von Raven Software offene Umgebungen, in denen mehrere Wege zum Ziel führen.

Zu Doom 4 verriet der oberste id'ler John Carmack wenig Neues. Das Spiel soll noch deutlich besser aussehen als Rage, obwohl es ebenfalls auf der id-Tech-5-Engine basiert. Außerdem hat Carmack versprochen, dass der Mehrspielermodus deutlich aufwendiger wird als der im Vorgänger.

Anzeige

Rage
Rage
Im Zusammenhang mit Rage hat Carmack gesagt, dass die Arbeiten an der Engine so gut wie abgeschlossen sind. Derzeit fehlt - neben Kleinkram - nur noch ein Wechsel im Animationssystem. Rage soll eine offene Welt bieten, in der Spieler mit Fahrzeugen von Siedlung zu Siedlung fahren und gegen Menschen und Mutanten kämpfen. Das Spiel soll für PC, Mac, Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen. Zum Termin sagte John Carmack: "When it's fun and when it's done". Nebenbei hat Carmack angekündigt, dass die Xbox-360-Version die grafisch schwächste werden dürfte. Grund: Der Entwickler will weniger große Texturen verwenden, um eine dritte DVD einzusparen - Microsoft würde dafür zu hohe Lizenzzahlungen verlangen.

Ein neues Quake-Spiel wurde - entgegen den Erwartungen einiger Quakecon-Besucher - nicht angekündigt. Allerdings hat id bestätigt, dass die kostenlose Browsergamevariante von Quake 3 Arena nicht Quake Zero, sondern Quake Live heißen wird.

Nachtrag vom 1. August 2008, um 18:00 Uhr: Soeben hat id Software die zwei ersten offiziellen Screenshots von Rage, direkt aus dem Spiel, veröffentlicht. Wir haben die Bildergalerie entsprechend ergänzt.


eye home zur Startseite
Wie peinlich... 04. Aug 2008

Jo, da könnte was dran sein :-) Ja, deshalb ja auch meine Frage, wieviel die dritte DVD...

itachi 04. Aug 2008

Nur zum Thema Jugendschutz ... Gott sei Dank, dass ich in Österreich lebe und unsere...

~jaja~ 04. Aug 2008

Das erinnert mich in dem Zusammenhang eher an Übersoldier. Und die Story von der 2...

AtomicBitHunter 04. Aug 2008

Wie alt bist du? Nur Neugierdehalber. Es gibt Personen, die *leben* davon das andere...

hihi 03. Aug 2008

die jungs von golem machen wohl gerade mittagspause. ;-) kann dem ersten satz von dir...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH (MVV), München
  4. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 184,90€ statt 199,90€
  2. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  3. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  2. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

  3. Autonomes Fahren

    Waymo testet in Atlanta

  4. Newsletter-Dienst

    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

  5. Gegen FCC

    US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden

  6. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  7. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

  8. Protektionismus

    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

  9. Stylistic Q738

    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m²

  10. Far Cry 5

    Vier Hardwareanforderungen für Hope County



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Der Basispreis war doch bloss PR

    JackIsBlack | 13:08

  2. Re: "20 Prozent"

    Normen | 13:07

  3. Re: Nutzen?

    ikhaya | 13:06

  4. Re: Elektroautos waren nie unbeliebt in Deutschland

    JackIsBlack | 13:05

  5. Re: Erste Anlage zum aktiven Climaforming

    Der Spatz | 13:05


  1. 13:18

  2. 12:07

  3. 12:06

  4. 11:46

  5. 11:31

  6. 11:17

  7. 10:54

  8. 10:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel