Abo
  • Services:
Anzeige

Conan entführt World-of-Warcraft-Spieler

Laut Blizzard hat World of Warcraft einige Abonnenten an Age of Conan verloren

Age of Conan hat beim länger etablierten und wesentlich größeren Konkurrenten World of Warcraft Abonnenten abgeworben - so Blizzard-Chef Mike Morhaime während eines Analystengesprächs. Ein großer Teil der abtrünnigen Spieler sei inzwischen aber wieder zurückgekehrt.

"Age of Conan kam vor einigen Monaten mit einem gewissen Anfangserfolg auf den Markt, und wir haben ein paar Spieler abwandern sehen, um das Spiel auszuprobieren", sagte Blizzard-Chef Mike Morhaime während eines Analystengesprächs. Er fügte hinzu: "Allerdings sind rund 40 Prozent dieser Spieler inzwischen wieder zu World of Warcraft zurückgekehrt". Age of Conan wurde von Funcom im Mai 2008 veröffentlicht und wurde bislang insgesamt laut Hersteller rund 700.000-mal verkauft, während das im Jahr 2004 erschienene World of Warcraft derzeit nach Angaben von Blizzard über gut 10,9 Millionen Abonnenten verfügt. Das Unternehmen bereitet die Einführung des Onlinerollenspiels in weiteren Märkten vor - seit kurzem ist es auch in Lateinamerika verfügbar, demnächst dürfen russische Spieler loslegen.

Morhaime rechnet damit, dass mit der WoW-Erweiterung Wrath of the Lich King, die noch vor Ende 2008 fertig sein wird, weitere abtrünnige Abonnenten den Weg zurück in seine Fantasywelt finden. Laut Morhaime sind die wichtigsten Gründe für die Rückkehr die riesige Menge an Inhalt, die Blizzard in den vier Jahren seit Veröffentlichung erstellt hat, sowie der gute Kundendienst.

Anzeige

Morhaime sprach im Rahmen der Bekanntgabe der jüngsten Geschäftszahlen von Activision und Vivendi Games. Activision hat dabei seine letzte Vierteljahresbilanz als eigenständige Firma vor dem Zusammenschluss zu Activision-Blizzard vorgestellt. In dem Geschäftsquartal, das am 30. Juni 2008 beendet wurde, hat das Unternehmen 654,2 Millionen US-Dollar (420,2 Millionen Euro) umgesetzt - rund 32 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn lag bei 59 Millionen US-Dollar (37,9 Millionen Euro), was mehr als doppelt so viel ist wie die 27,8 Millionen US-Dollar (17,9 Millionen Euro) im gleichen Quartal des Vorjahres. Wesentlich zum Geschäftserfolg beigetragen habe die Guitar-Hero-Reihe sowie die Filmumsetzung Kung-Fu Panda, so Vorstandschef Robert Kotick.

Wichtigste Plattform für Activision waren mit jeweils 22 Prozent Umsatzanteil die Xbox 360 und Nintendo Wii, gefolgt von der Playstation 2 mit 19 Prozent und der PS 3 mit 15 Prozent. Abgeschlagen: Der PC hat gerade mal 4 Prozent zum Umsatz beigetragen.

Die Spieleabteilung von Vivendi, zu der Blizzard gehört, hat vorläufige Quartalszahlen veröffentlicht. Bei einem Umsatz von 223 Millionen Euro habe man 42 Millionen Euro Gewinn erwirtschaftet, so das Unternehmen; weitere Details nennt das Unternehmen nicht. Der allergrößte Teil beider Kennziffern dürfte auf das Konto von Blizzard gehen.


eye home zur Startseite
Irminar 27. Aug 2008

Das ja mal ne geistige Blutgrätsche oberster Rangordnung. Es gibt genügend Leute die WOW...

Nolan ra Sinjaria 08. Aug 2008

Ich weiß. Darauf bezog sich auch mein Kommentar oben ;)

Maxiklin 06. Aug 2008

Ich sehe mich zu 100 % wieder im Artikel, denn ich habe paar Wochen WoW kaum gespielt...

Wurstbrot 04. Aug 2008

Oha, vielleicht sollten die mir bekannten "Casual-Gilden" das auch mal erfahren dass sie...

Wurstbrot 04. Aug 2008

Das ist ein tolles Argument, bringt aber leider gar nix wenn man das Spiel langweilig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz/Kiel
  2. über Hays AG, Raum Frankfurt
  3. EOS GmbH Electro Optical Systems, Freiberg
  4. Innoventis GmbH, Würzburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-37%) 37,99€
  2. (u. a. Elex 44,99€, Witcher 3 GotY 19,95€)
  3. 5,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Kooperation? Wie soll das aussehen?

    serra.avatar | 06:42

  2. Re: Staatsgelder verpulfert

    SJ | 06:40

  3. Re: Haftung?

    serra.avatar | 06:38

  4. Re: Scheinheilig

    serra.avatar | 06:24

  5. Re: Ein Blick in die Kugel verät mir ...

    TheDragon | 06:21


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel