Abo
  • Services:

Total Commander 7.04 bringt neue ZIP-Verschlüsselung

Änderung der Schweizer Gesetze macht neue Funktionen möglich

Mit der Version 7.04 beherrscht der aus der Schweiz stammende Windows-Dateimanager Total Commander zwei verschiedene ZIP-Verschlüsselungen. Neben der alten ZIP-2.0-Methode wird auch die AES-Verschlüsselung unterstützt. Die Integration wurde möglich, weil Schweizer Gesetze zum Einsatz von Verschlüsselungsroutinen geändert wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Total Commander 7.0
Total Commander 7.0
An zahlreichen Stellen wurde der Total Commander für die Unterstützung der Verschlüsselungsfunktionen überarbeitet. Die ZIP-Verschlüsselung funktioniert auch bei den Drag-and-Drop-Funktionen, was ebenfalls für die Entschlüsselung von Archiven gilt. Temporäre Dateien überschreibt Total Commander vor dem Löschen mit Nullen, wenn es sich dabei um eine verschlüsselte Datei handelte. Damit soll verhindert werden, dass Unbefugte den Inhalt einer verschlüsselten Datei einsehen können.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Wacker Chemie AG, München

Außerdem kann Total Commander nun mit den internen Packroutinen auch verschlüsselte RAR-Archive entpacken. Auch dies ist das Resultat einer Gesetzesänderung in der Schweiz. Zudem wurden zahlreiche weitere Verbesserungen und Fehlerkorrekturen rund um die Archivverwaltung integriert.

Beim Löschen von Verzeichnissen erscheint ebenfalls ein Fortschrittsbalken, wie er auch beim Löschen von Dateien zu sehen ist. Etliche Fehlerkorrekturen gab es beim Vergleich von Dateien, beim Synchronisieren sowie beim mehrfachen Umbenennen. Allgemein soll der Dateimanager zuverlässiger und stabiler zu Werke gehen.

Der Total Commander 7.04 steht ab sofort für die Windows-Plattform unter anderem mit deutschsprachiger Oberfläche zum Download bereit. Die Downloadversion kann 30 Tage lang getestet werden, eine Registrierung kostet 26 Euro. Updates auf die neue Version sind kostenlos.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-20%) 47,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

blub 06. Aug 2008

Das zu lesen tut wirklich weh. Ich kenne kein Programm mit welchem sich so intuitiv...

[kugelblitz] 03. Aug 2008

Der Freecommander (www.freecommander.de) ist eine kostenlose (personal&business use...

NSC 02. Aug 2008

Welches Gesetz in der Schweiz soll welche Funktion und weshalb verhindert haben?

TC 01. Aug 2008

Nee TC ist gut so, dann lieber Trucry für den anderen Schrott

zwangsname 01. Aug 2008

Ach Gott, der gute alte Servant Salamander... das waren noch Zeiten.


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /