Abo
  • Services:

Apples Bargeldreserven übersteigen bald die von Microsoft

Investmentbanker fordern den Konzern zu Übernahmen und Zukäufen auf

Die Bargeldreserven des Computerkonzerns Apple werden bald höher sein als die von Microsoft. Gegenwärtig hat Apple 20,8 Milliarden US-Dollar auf der Bank, und jedes Quartal wächst der Geldbestand um eine weitere Milliarde.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Jahr 2009 würden die Finanzreserven Apples rein rechnerisch bei 30 Milliarden US-Dollar liegen, 2010 bei 40 Milliarden US-Dollar, während Microsoft nur über 23,7 Milliarden US-Dollar verfügt. Das erklärte der Analyst Gene Munster von Piper Jaffray (PJC) der Businessweek. Mehr als 5 Milliarden US-Dollar an liquiden Mitteln brauche ein Konzern wie Apple aber nicht.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Stadtwerke München GmbH, München

An Übernahmen denkt die Apple-Führung offenbar nicht. "Wir legen lieber starke Bilanzen vor, um unsere Flexibilität zu erhalten", so Apple-Finanzchef Peter Oppenheimer. Und das Geld sprudelt munter weiter: Wie das Wirtschaftsmagazin von Analysten erfahren hat, erhält Apple von Mobilfunkbetreibern wie AT&T circa 500 bis 600 US-Dollar pro iPhone 3G. Die Netzbetreiber berechnen ihren Kunden circa 200 US-Dollar für ein Einsteigermodell des Smartphones und können auf später steigende Datenumsätze hoffen. Apple erhält seinen Anteil jedoch sofort.

Die Apple-Aktie legte seit dem Jahr 2003 um 1.474 Prozent zu. Trotzdem werden unter den Investmentbankern nun langsam die Stimmen lauter, die Apple zu Übernahmen auffordern. Sinnvoll könnten Zukäufe im Contentbereich sein, heißt es. "Während die Musikindustrie davon ausgeht, dass die Branche schrumpfen wird, hat Apple ein Interesse daran, dass sie wächst und profitabler wird", zitiert das Blatt eine unternehmensnahe Quelle.

Sinnvoll könnten auch kleine Zukäufe oder Beteiligungen an Start-ups sein, etwa um Akkus zu erhalten, die die Laufzeiten des iPhones verbessern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€

Ihr könnt... 03. Aug 2008

Was war an seinem * - Abschnitt nicht verständlich? Selektive Wahrnehmung eurerseits...

Aufgeilomat 03. Aug 2008

Hhm, Manche Leute haben ihr BS eben nur um sich dran aufzugeilen. Solange ich mit dem PC...

notinparadise.com 02. Aug 2008

für picklige Solomons, die meinen mit Geld könne man die Welt besser machen ? Nur mal zur...

c++fan 01. Aug 2008

:)

texter 01. Aug 2008

Wow, ein Mathe-Genie. Deine Beispielrechnung ist ein bemerkenswerter Beweis von...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Adaptive Controller - Hands on

Im Rahmen der Build 2018 konnten wir den Adaptive Controller von Microsoft ausprobieren, ein Hardware-Experiment, das Menschen mit Einschränkungen das Spielen ermöglicht.

Microsoft Adaptive Controller - Hands on Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
Pillars of Eternity 2 im Test
Fantasy unter Palmen

Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
Ein Test von Peter Steinlechner


      •  /