Abo
  • Services:

Delicious runderneuert

Social-Bookmarking-Dienst mit neuer Technik und neuem Outfit

Yahoos Social-Bookmarking-Dienst Delicious erscheint seit Donnerstagabend in neuem Gewand und mit neuer Technik im Hintergrund. Das neue Delicious soll schneller und einfacher sein als sein Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,

Delicious, alias del.icio.us, läuft auf einer neuen Infrastruktur, die jede einzelne Seitenabfrage schneller machen soll. Damit sei man nun für weiteres Wachstum gerüstet, denn die alte Plattform sei mit rund 5 Millionen Nutzern bereits an ihre Grenzen gestoßen, so die Betreiber.

Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Kirchheim unter Teck

Delicious
Delicious
Darüber hinaus wartet Delicious mit einer komplett überarbeiteten Suchmaschine auf, die schneller und mächtiger sein soll. Nutzer können damit auch gezielt in ihren eigenen Tags suchen. Neu ist auch das Design, das eine bessere Usability verspricht sowie einige neue Funktionen beherbergt und für Neueinsteiger verständlicher sein soll.

Aber nicht nur Aussehen und Technik wurden umgebaut, auch der Name wurde nun offiziell geändert. Aus "del.icio.us" wurde "Delicious", erreichbar unter delicious.com. Der alte Name habe immer wieder zu Verwirrung geführt und sei von den Nutzern oft falsch geschrieben worden. Die alte Domain bleibt dennoch erhalten und auch alle URLs funktionieren weiterhin.

Delicious hat das Thema Social-Bookmarking populär gemacht und dabei zahlreiche sogenannte Copy-Cats auf den Plan gerufen, die wie im Fall von Mister Wong hierzulande zum Teil deutlich erfolgreicher sind als das Original.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  2. 449€ + Versand

Sven Kaiser 03. Aug 2008

Für mich war es nun ein Grund endlich bei Delicious mit zumachen. Vorher war das ja nicht...

Ich habe... 01. Aug 2008

php! aktuelle version wurde mittels symfony-framework realisiert. http://www.symfony...

applaus 01. Aug 2008

Hiermit darfst du dich offiziell Troll der Woche nennen! So schön rum trollen wie du kann...

jijiof 01. Aug 2008

Mit dem richtigen Addon konnte Firefox das auch schon länger (Bookmark Tags / Tag Shifter)


Folgen Sie uns
       


Conan Exiles - Livestream

Im Survival-MMO Conan Exiles darf ein barbarischer Golem(.de-Redakteur) nicht fehlen. Im Livestream schaffen wir es mit tatkräftiger Unterstützung unserer Community (Danke!) bis in die neue Region der Sümpfe.

Conan Exiles - Livestream Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /