• IT-Karriere:
  • Services:

Adobe aktualisiert seinen Online-Photoshop

AIR-Anwendung als Brücke zum Desktop

Adobe hat seine Onlinebildbearbeitung Photoshop Express überarbeitet. Unter anderem wurde ein Uploadwerkzeug vorgestellt, das als eigenständige Applikation auf dem Rechner läuft und mit Adobes AIR-Technik entwickelt wurde. Damit lassen sich komfortabel größere Bildermengen heraufladen.

Artikel veröffentlicht am ,

Adobe Photoshop Express
Adobe Photoshop Express
Mit Photoshop-Express ist die Weiterbearbeitung der Bilder im Browser möglich, sofern dieser mit dem aktuellen Flash-Plug-in versehen ist. Die Bearbeitungsmöglichkeiten gliedern sich in drei Gruppen: Basisfunktionen wie den Beschnitt und die Rote-Augen-Korrektur, Bildverbesserungen wie Weißabgleich und Bildschärfe sowie Effekte, mit denen die Farben verändert, das Bild verzerrt und in Schwarz-Weiß umgewandelt werden kann.

Stellenmarkt
  1. PVS eCommerce-Services GmbH, Meckenheim
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Die AIR-Anwendung kann auch auf die bereits vorhandenen Bilder im Nutzerverzeichnis zugreifen, erlaubt das Durchblättern der Miniaturansichten und kann per Drag und Drop das Bildmaterial auch in andere Desktopanwendungen kopieren.

Adobe Photoshop Express
Adobe Photoshop Express
Die Diashow-Funktion kann mit Musik unterlegt werden. Die Schlagfunktion ermöglicht die Organisation des Bildmaterials nach selbstgewählten Kategorien. Ein Verkleinerungswerkzeug passt das Bildmaterial auf Wunsch für Handys, Websites oder E-Mails an.

Nur für die amerikanischen Nutzer ist die Möglichkeit interessant, die heraufgeladenen Bilder beim Belichtungsservice Shutterfly als Papierabzüge zu bestellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...
  3. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...

Cyberlink 01. Aug 2008

*argh mein Fehler, das geht bei neuen Accounts tatsächlich nur noch mit US als Land...


Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Programmiersprachen: Weniger Frust mit Rust
Programmiersprachen
Weniger Frust mit Rust

Die Programmiersprache Rust macht nicht nur weniger Fehler, sie findet sie auch früher.
Von Florian Gilcher

  1. Linux Rust wandert ins System
  2. Open Source Rust verabschiedet sich endgültig von Mozilla
  3. Google und ISRG Apache-Webserver bekommt Rust-Modul

    •  /