Abo
  • IT-Karriere:

Vorschau auf JavaFX erhältlich

Technik für Rich Internet Applications

Sun hat eine Vorschau auf JavaFX veröffentlicht, mit der Entwickler sich mit der neuen Java-Technik vertraut machen können. Enthalten sind verschiedene Komponenten, darunter auch Suns freie Entwicklungsumgebung NetBeans.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit JavaFX können Entwickler sogenannte Rich Internet Applications auf Java-Basis erstellen und dabei 2D- und 3D-Grafiken kombinieren. Auch Audio und Video lassen sich nutzen, während gleichzeitig der gesamte Funktionsumfang der Java-Plattform verfügbar ist. Sun möchte so Adobes Flash und Microsofts Silverlight Konkurrenz machen.

Nun hat Sun unter javafx.com eine Vorschau veröffentlicht. Die besteht aus mehreren Teilen: dem eigentlichen JavaFX Preview SDK inklusive Compiler, Laufzeitumgebung, 2D-Grafik- sowie Medienwerkzeugen, einer API-Dokumentation und Codebeispielen. Außerdem ist NetBeans 6.1 mit einem JavaFX-Plug-in enthalten. Mit Project Nile lassen sich Projekte aus Adobe Photoshop und Illustrator in JavaFX-Anwendungen exportieren und auch das Java Runtime Environment 6 Update 10 Beta ist enthalten. Dieses enthält ein neues Browser-Plug-in, mit dem sich Java-Applets aus dem Browser auf den Desktop ziehen lassen sollen und dann als normale Java-Anwendung weiterarbeiten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)

Anal dildo 15. Dez 2008

Sag mal, bist du auch so ein Freund von Kackförmchen usw., klingt so als ob du dich mit...

C++-Coder 15. Dez 2008

++

peterandree 03. Aug 2008

kann ich nur bestätigen. Obwohl .net auch nicht unattraktiv für Entwickler ist. Aber ich...

c++fan 01. Aug 2008

Wirklich?! ... Sowas gehört nicht in die Browserinstallation.

eliotmc 01. Aug 2008

dass das Mozilla Plugin für Java SE amd64 fertig wird, ...


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /