Abo
  • Services:

Dolby Surround Sound kommt aufs Handy

Lizenzabkommen zwischen LG und Dolby für Dolby Mobile

LG Electronics und Dolby haben ein Lizenzabkommen unterzeichnet, das bessere Musikqualität auf LG-Handys bringen soll. Konkret soll mit Hilfe von Dolby Mobile Surround Sound auch auf dem Handy möglich sein, Bässe sollen satter klingen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Dolby Mobile ist eine Plattform zur Tonverarbeitung, die für lebendigen Klang und hohen Hörgenuss sorgen soll. Aufbauend auf Dolbys Wissen für Musikwiedergabe auf Stereoanlagen wurde Dolby Mobile für mobile Anwendungen optimiert.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, München, Ingolstadt
  2. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim

Derzeit haben vor allem Unterhaltungsgeräte Dolby-Technik zu bieten, auf Handys hat es die Technik noch nicht geschafft. Mit Dolby Mobile soll sich das ändern. Die Akustikplattform bietet verschiedene Verbesserungen. Wichtigste Erweiterung: Mit Dolby Mobile soll Surround-Sound per Kopfhörer auch aufs Handy kommen. Dabei hört der Nutzer die Musik aus praktisch allen Richtungen. Bislang bieten Mobiltelefone nur Stereoübertragung von Musik.

Außerdem soll Dolby Mobile die Wiedergabe von Bässen auf dem Handy verbessern, so dass das Mobiltelefon bei tiefen Tönen weniger brummt. Ein sogenannter High Frequency Enhancer kümmert sich dagegen um die hohen Töne: Sie sollen klar wiedergegeben werden, indem Toneffekte mit hoher Frequenz wiederhergestellt werden. Dolby Mobile bietet ferner einen grafischen Equalizer, der bei verschiedenen Musiktypen wie Pop, Rock oder Klassik für die Feineinstellung sorgt.

Mit Sound Level Control unterstützt die Dolbysoftware eine gleichmäßige Lautstärkewiedergabe. Oft kommt es vor, dass Musikdateien verschieden laut aufgenommen wurden, der Nutzer muss beim Abspielen die Lautstärke oft neu regulieren. Die Lautstärkekontrolle soll diese Aufgabe praktisch übernehmen.

Schließlich bietet Dolby Mobile einen Mono-Stereo-Converter: Er soll das Wiedergabeerlebnis für Inhalte verbessern, die von Benutzern selbst erstellt wurden.

LG will erste Mobiltelefone mit Dolby-Mobile-Unterstützung ab dem vierten Quartal 2008 auf den Markt bringen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit kann sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig wieder...
  2. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)
  3. 59,99€
  4. 29,99€

regiedie1. 09. Aug 2008

Kann MP3 schon lange.

fake 01. Aug 2008

Eine THX Anlage von Logitech *G* Was es nicht alles gibt ;)

bertman 01. Aug 2008

Ja, war schon auf den Kassetten drauf (das sind die Dinger mit den zwei kleinen Kreisen...

Lachser 01. Aug 2008

und vor allem handys mit einem SPDIF ausgang *jipii*

gdgs 31. Jul 2008

Cool, dann kann ich bei meinem LG Handy zukünftig die Klingeltöne so einstellen, dass es...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /