Abo
  • Services:

Internet Explorer: HTML-5-Canvas-Element kommt auf Umwegen

Microsoft Browser lernt Umgang mit Standards per Plug-in

Das Canvas-Element ist Teil der kommenden HTML-5-Spezifikation. Mit dem Element und JavaScript lassen sich dynamisch Bitmap-Grafiken erstellen. Microsoft selbst ist jedoch nicht daran interessiert, dem Browser den Umgang mit dem Element beizubringen. Damit die fehlende Canvas-Unterstützung die Entwicklung des Webs nicht bremst, arbeitet ein Entwickler daran, sie nachzurüsten.

Artikel veröffentlicht am ,

In HTML 5 soll das Canvas-Element die Nutzung von Plug-ins zum Teil unnötig machen. Nur der Internet Explorer wird voraussichtlich nicht mit dem Element umgehen können. Für den Internet Explorer entwickelt Vladimir Vukicevic deswegen derzeit eine Lösung, von der er hofft, sie bis Ende des Jahres 2008 anbieten zu können. Eigentlich experimentiert Vukicevic mit Mozillas Firefox.

Inhalt:
  1. Internet Explorer: HTML-5-Canvas-Element kommt auf Umwegen
  2. Internet Explorer: HTML-5-Canvas-Element kommt auf Umwegen

Ein paar Beispiele mit Canvas in Verbindung mit JavaScript gibt es bei Mozilla. Besonders interessant ist etwa RayCaster, eine sehr einfache 3D-Umgebung, die an erste 3D-Shooter erinnert. Gezeichnet mit 2D-Bildern.

Noch sind Fragen ungelöst: etwa zur Verteilung der Canvas-Unterstützung, die in den Browser integriert werden muss.

Dass der Internet Explorer die Entwicklung von Techniken blockiert, ist in der Vergangenheit schon öfter der Fall gewesen. Ähnliches ist etwa beim Umgang mit PNG-Dateien passiert. Der Internet Explorer kann in der Version 6 nichts mit Alphakanälen und damit Halbtransparenzen anfangen. Der unitpngfix etwa beseitigt Schwächen beim Umgang mit Grafiken im PNG-Format, allerdings ohne dem Nutzer die Installation von Plug-ins abzuverlangen.

Internet Explorer: HTML-5-Canvas-Element kommt auf Umwegen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€

regiedie1. 09. Aug 2008

Ich meine, mal gelesen zu haben, dass das Silverlight-Plugin im IE SVG automatisch in...

eiapopeia 05. Aug 2008

Ja genau. Genau so wie die auch sowas "beknacktes" wie SVG, CSS und PNG mit...

r2r23 04. Aug 2008

Das mach ich doch! Nungut ich bin kein Webdesigner sondern Designer der auch mit Websites...

mdx 01. Aug 2008

JavaScript off ist unter 1%, und das sind wahrscheinlich nur die Webmaster welche das...

Irgendwer 31. Jul 2008

Frag ich mich auch, ich arbeite auch schon mehrere Monate damit.


Folgen Sie uns
       


Far Cry 5 - Fazit

Im Fazit zu Far Cry 5 zeigen wir dumme Gegner, schöne Grafik und erklären, wie Ubisoft erneut viel Potenzial verschenkt.

Far Cry 5 - Fazit Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /