Avanquest Connection Manager gratis zu haben

Windows-Software wählt beste verfügbare Verbindung

Avanquest bot den Connection Manager bislang zum Preis von 30 Euro an. Nun ist die Windows-Software gratis zu bekommen. Die Software soll die Verbindung ins Internet für Notebookanwender vereinfachen. Sie merkt sich Netzwerkeinstellungen, um diese bequem wieder zu nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Connection Manager soll automatisch erkennen, welches Netzwerk am aktuellen Standort am besten für die Internetverbindungen geeignet ist und dieses dann entsprechend auswählen. Der Anwender muss sich darum dann nicht weiter kümmern. Bereits einmal eingetragene Netzwerkeinstellungen speichert die Software und ruft diese bei Bedarf wieder auf. Damit wird auch die Anmeldung an anmeldepflichtigen WLAN-Hotspots sowie Einwahlverbindungen vereinfacht. Alle aktuellen Netzwerktechniken werden dabei von der Software unterstützt.

Avanquest bietet den Connection Manager 2.03 für Windows XP und Vista über die Webseite www.internet-verbindung.net kostenlos als Download an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kronner 31. Aug 2008

Naja. das mit der WERBUNG hätten die schon vorher sagen können. Ich installier doch keine...

oha 31. Jul 2008

bei vista gibts das auch...genial...was die neuen betriebssysteme so können...linux hat...

AntonioBananas 31. Jul 2008

So halbweg geht das ganze mit netsh. Der Kommandozeilenbefehl netsh -c interface dump...

phino 31. Jul 2008

Ja das erste Mal schon. Aber wenn du andauernt zwischen einem rein DHCP-verwalteten Netz...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cupra Urban Rebel
VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
Artikel
  1. Zuschauerzahlen: Netflix gaukelt Offenheit vor
    Zuschauerzahlen
    Netflix gaukelt Offenheit vor

    Netflix hat eine Liste mit den beliebtesten Filmen und Serien veröffentlicht - die Aussagekraft ist gleich null.
    Ein IMHO von Ingo Pakalski

  2. SpaceX: Starlink-Satelliten bestimmen Position genauer als GPS
    SpaceX
    Starlink-Satelliten bestimmen Position genauer als GPS

    Starlinks Satellitenflotte könnte einmal GPS ersetzen, ganz ohne dass SpaceX das unterstützt.

  3. Tesla Model Y im Test: Die furzende Familienkutsche
    Tesla Model Y im Test
    Die furzende Familienkutsche

    Teslas Model Y ist der Wunschtraum vieler Model-3-Besitzer. Reichweite und Raumangebot überzeugen im Test - doch der Autopilot ist nicht konkurrenzfähig.
    Ein Test von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute: PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /