Abo
  • IT-Karriere:

Ogg-Video und Audio-Unterstützung für Firefox 3.1

Video-Plug-ins könnten überflüssig werden

Firefox 3.1 soll in Zukunft dem Internetnutzer auch ohne Plug-ins Videoinhalte zugänglich machen. Diese müssen nur im freien Ogg-Vorbis-Format kodiert und mit dem Video-Tag von HTML 5 eingebettet sein, schon kann Firefox die Videos abspielen. Auch Opera und Safari unterstützen den Video-Tag.

Artikel veröffentlicht am ,

Um sich im Internet Videoinhalte anzuschauen, braucht es normalerweise Plug-ins. Weit verbreitet sind etwa Adobes Flash, welches auch Golem.de für Videos verwendet, Windows Media Player, Quicktime oder Real. In naher Zukunft könnten solche Plug-ins überflüssig werden, denn mit der langsamen Implementierung des Videoelements aus HTML 5, führt auch an der nativen Unterstützung von Videos kein Weg vorbei.

Inhalt:
  1. Ogg-Video und Audio-Unterstützung für Firefox 3.1
  2. Ogg-Video und Audio-Unterstützung für Firefox 3.1

Seit dem 30. Juli 2008 ist auch in den aktuellen Nightly-Builds von Firefox die Unterstützung des Videoelements zusammen mit der Dekodierung von Ogg-Videos bereits aktiviert.

Firefox in der Version 3.1 wird Video- und Audioinhalte demnach vermutlich abspielen können, sofern diese im freien Ogg-Format hinterlegt wurden, und auch Opera wird künftig Videos im Ogg-Format unterstützen, wie in den aktuellen Entwicklerversionen schon zu sehen ist. Safari kann in der aktuellen stabilen Version 3.1 bereits mit dem Video-Tag umgehen, liefert aber bislang keine Bibliotheken mit, um Ogg-Inhalte wiederzugeben. Stattdessen werden die von Quicktime unterstützten Formate abgespielt.

Wer sich selbst davon überzeugen möchte, kann die Firefox-Builds etwa über das Mozillazine-Forum herunterladen und anschließend die Ogg-Video-Testseiten von Opera mit dem Firefox-Nightly besuchen. Snapshots von Opera gibt es bei labs.opera.com. Eine andere Video-Testseite zeigt weitere Beispiele rund um den Umgang mit dem Videoelement. Gezeigt werden einige Filmtrailer ganz ohne Plug-in-Zwang.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin, Braunschweig
  2. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden

Die Nutzung von Nightly-Builds ist jedoch riskant. Es handelt sich in der Regel um ungetestete, automatisch erzeugte Programme. Ein gutes Backup ist Pflicht und dass Mozilla seine aktuellen Testversionen Minefield (Minenfeld) nennt, soll zusätzlich auf die Gefahr hinweisen. Nightly-Builds sind in der Testkette unterhalb von Alphaversionen einzuordnen.

Die Dekodierung von Videoinhalten hat in der Vergangenheit schon zu Streit mit Nokia geführt. Geht es nach Nokia, würde der Standard H.264, den auch Apple derzeit verwendet, verbindlich zum Einsatz kommen.

Ogg-Video und Audio-Unterstützung für Firefox 3.1 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)

Älän Karr 01. Aug 2008

Trekstor? Ich glaube ich hatte mal nen i.Beat oder so. Bis jetzt konnte mir noch keiner...

The Pro Apple... 01. Aug 2008

Discuss!

knallivd 31. Jul 2008

Hallo Recht haste. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das passiert. Ich denke, M...

knallivd 31. Jul 2008

Hallo, das ist doch mal eine gute Nachricht. Da Wikipedia das Format unterstützt, ist...


Folgen Sie uns
       


iPad OS ausprobiert

Apple hat die erste öffentliche Betaversion vom neuen iPad OS veröffentlicht. Wir haben uns das für die iPads optimierte iOS 13 im Test genauer angeschaut.

iPad OS ausprobiert Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

    •  /